$paperConfig.cookieConsentWindow.contents

15.04.2019

Premier League Wettquoten setzen auf Manchester City als Meister

In der Premier League liefern sich Manchester City und der FC Liverpool ein heißes Kopf an Kopf Rennen um den Meistertitel. Wer wird am Ende ganz oben stehen auf dem Meisterpodest der höchsten englischen Liga? Wird es am Ende doch Man City sein, oder kann der LFC doch endlich das schaffen, was Fans schon vor Jahren kommen sah? Die Premier League Wettquoten setzen auf Manchester City als Meister. Doch Liverpool kann die Krone noch holen, und den englischen Meister der vergangenen Saison noch knacken. 

Die Premier League in der entscheidenden Phase

Die englische Liga ist im Schlussspurt. Nur noch ein paar Spieltage haben die Reds, Manchester noch in die Knie zu zwingen und den Meisterthron der englischen Königsklasse zu besteigen. Für beide Mannschaften geht es um das Ganze. Schließlich bedeutet ein Meistertitel nicht nur eine Menge Prestige, sondern auch eine Menge Geld. Doch auch für die Fußballfans steht viel auf dem Spiel. Schließlich wollen sie ihren Club ganz oben sehen, um nicht nur zu feiern, sondern auch bei den Wetten richtig zu liegen, und mit guten Premier League Wettquoten schöne Einnahmen zu erzielen.

Denn was Deutschland erst seit einigen Jahren am Kommen ist, auch wegen der Gesetze hier in Deutschland, ist in England schon lange Programm: Das Wetten auf Premier League Spiele und viele andere Wetten mehr. England ist nicht nur die Heimat des Fußballs, sondern auch der Buchmacher. Dort wird auf alles gewettet, was überhaupt möglich ist. Auch die Fußballwetten liegen den Engländern deshalb sehr im Blut. 

Wer holt den Titel in der Premier League?

Tottenham Hotspur, der FC Arsenal und und Chelsea sind längst abgeschlagen beim Kampf um die englische Meisterschaft. Es gäbe zwar bei einem Meistertitel einer der drei Mannschaften absolute Traumquoten. Nur ist es so unwahrscheinlich, dass jemand anderes als Manchester City oder Liverpool den Titel holen wird. Dazu sind die drei anderen Clubs schon viel zu abgeschlagen in der Tabelle. Rein theoretisch ginge da noch was. Aber realistisch betrachtet, haben alle drei Teams keine Chance mehr, in dieser Saison den Titel in der Premier League zu holen.

Wer wird ihn also holen, den Titel in der Premier League 2019? Wird der FC Liverpool unter Jürgen Klopp endlich die Meisterschaft holen? Oder wird am Ende der alte Meister auch der neue englische Meister sein? Die Premier League Wettquoten setzen auf Manchester City als Meister. Doch noch ist die Sache mit der Meisterschaft in England nicht gelaufen. Noch ist alles möglich, für beide Clubs. Noch können beide Meister werden. Vielleicht wird es spannend bis zum letzten Spieltag der aktuellen Premier League Saison. Die Fans, und auch die Sportwettenanbieter, würden es sich sicher wünschen. Aktuell führt der FC Liverpool die Tabelle an. Doch Manchester City hat mit bisher 32 gespielten Partien noch ein Spiel offen, während der LFC bereits 33 Spiele auf dem Konto hat. So führt Liverpool, aber Man City kann das Blatt noch wenden, indem im nächsten Spiel ein Sieg gesetzt wird. 

Auf die Premier League wetten

Die Premier League Wettquoten sind immer einen Blick wert. Vom Außenseitersieg bis zum Favoriten, in der englischen Liga ist alles möglich. Nicht nur die Meisterschaft der höchsten englischen Klasse gibt viel Spannung her. Auch bei den Spielen der Premier League kann es Außenseiter geben, die Favoriten schlagen. Siehe nur die Saison der englischen Liga, in der Leicester Meister wurde, und die üblichen Verdächtigen das Nachsehen hatten. Im Fußball ist manchmal alles möglich, und die Premier League bietet dafür immer wieder einigen Stoff. Da ist es kein Wunder, dass deutsche Fußballfans gerne die Premier League Wettquoten im Auge haben. Manchmal ist der englische Fußball auch in Sachen Wetten eine Runde spannender als die Bundesliga. 

Kommentieren