Befreiungsschlag bei 1. FC Düren

Regionalliga West: 1. FC Düren – 1. FC Kaan-Marienborn, 3:0 (3:0)

17. September 2022, 16:30 Uhr

Kaan-Marienborn konnte 1. FC Düren nicht viel entgegensetzen und verlor das Spiel mit 0:3. Auf dem Papier hatte die Zuschauer ein ausgeglichenes Match erwartet. Auf dem Platz erwies sich 1. FC Düren als das überlegene Team und verbuchte drei Zähler.

In der 16. Minute ging 1. FC Düren in Führung. In der 24. Minute überwand 1. FC Düren die Abwehr von Kaan-Marienborn und beförderte das Leder ins gegnerische Netz. In ruhiges Fahrwasser brachte 1. FC Düren sich, indem man das 3:0 erzielte (34.). Mit dem Schlusspfiff durch Ernst (Schwerte) blieb folgende Zusammenfassung der zweiten 45 Minuten: Nach torreicher und überaus erfolgreicher erster Hälfte schaltete 1. FC Düren nach dem Seitenwechsel einen Gang zurück und brachte den souveränen Sieg nach Hause.

Defensiv stabil, vorne treffsicher: Nach dem errungenen Erfolg schaut 1. FC Düren hoffnungsfroh in die nähere Zukunft.

1. FC Kaan-Marienborn hat auch nach der Pleite die dritte Tabellenposition inne.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher fünf Siege ein. Mit insgesamt 16 Zählern befindet sich 1. FC Düren voll in der Spur. Die Formkurve von Kaan-Marienborn dagegen zeigt nach unten.

1. FC Düren stellt sich am Sonntag (14:00 Uhr) bei Rot-Weiß Oberhausen vor, einen Tag vorher und zur selben Zeit empfängt FCKM die Reserve von Fortuna Düsseldorf.

Kommentieren
$paperConfig.rectangle.replace("_HOME_","_REST_")

Mehr zum Thema

$paperConfig.rectangleHalfpage