16.05.2022

Kurz vor Schluss: Terodde trifft zum Sieg

2. Bundesliga: 1. FC Nürnberg – FC Schalke 04, 1:2 (0:1)

Der FC Schalke 04 bestätigte noch einmal die herausragende Saisonleistung und holte sich im letzten Ligaspiel einen 2:1-Sieg. Hundertprozentig überzeugen konnte Schalke dabei jedoch nicht. Im Hinspiel hatte Schalke 04 keinerlei Probleme mit dem 1. FC Nürnberg gehabt und einen 4:1-Erfolg verbucht.

Rodrigo Zalazar Martínez brachte S04 in der 15. Spielminute in Führung. Nürnberg brauchte den Ausgleich, aber die Führung des FC Schalke 04 hatte bis zur Pause Bestand. Wenig später kamen Victor Pálsson und Blendi Idrizi per Doppelwechsel für Ko Itakura und Zalazar Martínez auf Seiten von Schalke 04 ins Match (62.). Lukas Schleimer traf zum 1:1 zugunsten des 1. FCN (86.). Simon Terodde wurde zum Helden des Spiels, als er S04 mit einem Treffer kurz vor dem Abpfiff (88.) doch noch in Front brachte. Mit Ablauf der Spielzeit schlug der FC Schalke 04 den 1. FC Nürnberg 2:1.

Zum Abschluss der Saison rangiert Nürnberg auf dem achten Platz. In der Offensive rief der FCN in 34 Spielen nur eine mäßige Leistung ab. 49 Treffer sind eine ausbaufähige Bilanz. Was für die Heimmannschaft bleibt, ist eine durchwachsene Saisonbilanz. 14 Siege und neun Remis stehen elf Pleiten gegenüber.

Mit der ersten Position in der Abschlusstabelle nimmt Schalke 04 einen Aufstiegsplatz ein und wirkt kommende Saison eine Etage höher mit. Abwehr- und Angriffsspiel funktionierten bei den Gästen in diesem Fußballjahr gleichermaßen gut. Am Ende blickt S04 auf ein starkes Torverhältnis von 72:44. Zum Saisonende hat der FC Schalke 04 20 Siege, neun Niederlagen und fünf Unentschieden auf dem Konto stehen. Schalke 04 befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zwölf Punkte.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe