11.09.2021

Charaktertest für Dresden

2. Bundesliga: 1. FC Heidenheim 1846 – Dynamo Dresden (Sonntag, 13:30 Uhr)

Der 1. FC Heidenheim 1846 will im Spiel gegen Dynamo Dresden nach drei Spielen ohne Sieg den Abwärtstrend endlich stoppen. Heidenheim trennte sich im vorigen Match 0:0 vom Hamburger SV. Dresden musste sich am letzten Spieltag gegen den SC Paderborn 07 mit 0:3 geschlagen geben.

Mit bisher nur drei Treffern zeigte der Sturm des 1. FC Heidenheim 1846 erhebliche Defizite. Dafür stand die Defensive aber ziemlich sicher. Ein Erfolg, drei Unentschieden sowie eine Pleite stehen aktuell für die Gastgeber zu Buche. Heidenheim hat die letzten 3 Heimspiele in der 2. Bundesliga unentschieden gespielt. Mit dem Gewinnen tat sich Heidenheim zuletzt schwer. In drei Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Dynamo Dresden wartet mit einer Bilanz von insgesamt drei Erfolgen, einem Unentschieden sowie einer Pleite auf.

Die Heimbilanz des 1. FC Heidenheim 1846 ist ausbaufähig. Aus drei Heimspielen wurden nur drei Punkte geholt. Der tabellarische Abstand ist gering, beide Mannschaften trennen nur vier Zähler.

Formal ist der 1. FC Heidenheim 1846 im Spiel gegen Dresden nicht der Favorit. Dennoch rechnet sich Heidenheim Chancen auf den einen oder anderen Punkt aus.

Kommentieren

Mehr zum Thema