14.05.2022

Remis in letzter Minute: Orban in der Nachspielzeit erfolgreich

1. Bundesliga: DSC Arminia Bielefeld – RB Leipzig, 1:1 (0:0)

Der DSC Arminia Bielefeld und die RB Leipzig trennten sich zum Saisonausklang mit einem 1:1-Remis. Weder besiegt noch unterlegen. Bielefeld trat gegen den Favoriten RB Leipzig an und konnte am Ende mit sich zufrieden sein. Das Hinspiel hatte die Heimmannschaft mit 2:0 für sich entschieden.

Der Unparteiische setzte mit dem Halbzeitpfiff dem torlosen Treiben auf dem Feld vorläufig ein Ende. Vor 22.719 Zuschauern markierte Janni Serra die Führung für den DSC (70.). Der DSC Arminia Bielefeld schaffte es nicht, das Ergebnis über die Zeit zu bringen. In der Nachspielzeit (93.) traf Willi Orban nach einer Vorlage von Dominik Szoboszlai zum Ausgleich für Leipzig. Am Ende stand es zwischen Bielefeld und dem RB pari.

Kaum einmal wurde der DSC Arminia Bielefeld den eigenen Erwartungen in dieser Saison gerecht. Am Ende wusste der DSC den Abstieg nicht zu verhindern. Im Angriff von Bielefeld wehte in diesem Fußballjahr ein laues Lüftchen, was die lediglich 27 erzielten Treffer dokumentieren. Deutlich ausbaufähig: Zu dieser Schlussfolgerung gelangen die Fans des DSC. Der DSC Arminia Bielefeld sammelte im Saisonverlauf gerade einmal fünf Siege, 13 Remis und 16 Niederlagen.

Nachdem die RB Leipzig in diesem Jahr oben mitmischte, will man in der nächsten Saison richtig angreifen. Der Gast bewies in dieser Saison sowohl in der Defensive als auch in der Offensive große Qualität, sodass Leipzig unterm Strich mit einem sehr guten Torverhältnis von 72:37 dasteht. Zum Saisonende hat der RB 17 Siege, zehn Niederlagen und sieben Unentschieden auf dem Konto stehen.

Kommentieren