13.05.2022

1860 Rosenheim triumphiert über Buchbach

Regionalliga Bayern: TSV 1860 Rosenheim – TSV Buchbach, 2:1 (0:0)

Der TSV 1860 Rosenheim überraschte noch einmal zum Saisonausklang und gewann gegen den TSV Buchbach mit 2:1. Die Experten wiesen Buchbach vor dem Match gegen 1860 Rosenheim die Favoritenrolle zu, der Spielverlauf belehrte sie letzten Endes jedoch eines Besseren. Das Hinspiel hatte damit geendet, dass der TSVB den Heimvorteil in einen 1:0-Sieg umgemünzt hatte.

Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften. Das Schlusslicht ging in der 55. Minute in Führung. Wenige Minuten später verkürzten die Gäste auf 1:2 (90.). Am Schluss siegte Rosenheim gegen den TSV Buchbach.

Mit 95 Gegentreffern stellte der TSV 1860 Rosenheim die schlechteste Defensive der Liga. Die Offensive von 1860 Rosenheim überzeugte in dieser Saison überhaupt nicht. Mit nur 39 Treffern ist die Angriffsleistung noch verbesserungswürdig. Meistens verließ Rosenheim den Platz als Verlierer, insgesamt 19-mal, demgegenüber stehen zum Saisonabschluss nur fünf Siege und zwölf Unentschieden.

Buchbach steht nach allen Spielen auf Platz zwölf und befindet sich damit im unteren Mittelfeld. Mit der Leistung der letzten Spiele vor dem Saisonende wird der TSVB alles andere als zufrieden sein. Vier Punkte aus fünf Partien lautet die jüngste Bilanz.

Kommende Woche tritt der TSV 1860 Rosenheim bei TSV Rain/Lech an (Samstag, 14:00 Uhr), parallel genießt der TSV Buchbach Heimrecht gegen die SpVgg Oberfranken Bayreuth.

Kommentieren

Mehr zum Thema