13.05.2022

Gebrauchter Tag für Bayern München II

Regionalliga Bayern: FC Bayern München II – SV Wacker Burghausen, 0:4 (0:1)

SV Wacker Burghausen ließ der Reserve des FC Bayern München im letzten Spiel keine Chance und gewann mit 4:0. Hängende Köpfe bei den Platzherren von Bayern München II, die gegen den Underdog überraschend den Kürzeren zogen. Ein Punkt für beide Seiten – das war die Bilanz beim 2:2 im Hinspiel gewesen.

In der 41. Minute ging SV Wacker in Führung. Ein Tor auf Seiten von SV Wacker Burghausen machte zur Pause den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften aus. In der Pause stellte der FC Bayern München II personell um: Per Doppelwechsel kamen Yusuf Kabadayi und Timo Kern auf den Platz und ersetzten Emilian Metu und David Herold. Der FCB II geriet deutlicher in Rückstand, als SV Wacker auf 2:0 erhöhte (51.). Für klare Verhältnisse sorgte SV Wacker, indem man das 3:0 markierte (53.). SV Wacker Burghausen ließ den Vorsprung in der 66. Minute anwachsen. Schlussendlich reklamierte Burghausen einen Sieg in der Fremde für sich und wies den FCB II mit 4:0 in die Schranken.

Der FC Bayern München II rief diese Saison immer wieder gute Leistungen ab und belohnte sich am Ende mit dem zweiten Tabellenplatz. Damit dürfte Bayern in der nächsten Spielzeit oben ein Wort mitreden wollen. Das Heimteam schoss mit 110 die meisten Tore in dieser Saison und stellte damit die beste Offensive der Regionalliga Bayern. Zum Saisonabschluss kommt Bayern München II auf 26 Siege, sieben Unentschieden und vier Niederlagen.

Nach allen 37 Spielen steht SV Wacker auf dem dritten Tabellenplatz. Im gesamten Saisonverlauf holte SV Wacker Burghausen 19 Siege und sieben Remis und musste nur elf Niederlagen hinnehmen. Burghausen verabschiedet sich mit einer souveränen Leistung in den letzten fünf Spielen, in denen man zehn Punkte einsammelte.

Kommenden Freitag (19:00 Uhr) tritt der FCB II bei der Zweitvertretung des 1. FC Nürnberg an, einen Tag später muss SV Wacker seine Hausaufgaben auf heimischem Terrain gegen den FC Pipinsried 1967 e.V. erledigen.

Kommentieren

Mehr zum Thema