13.05.2022

Dicker Brocken für FSV Frankfurt

Regionalliga Südwest: Kickers Offenbach – FSV Frankfurt (Samstag, 14:00 Uhr)

Dem FSV steht bei Offenbach eine schwere Aufgabe bevor. Der OFC tritt mit breiter Brust an, wurde doch der VfB Stuttgart II zuletzt mit 4:2 besiegt. Der FSV Frankfurt kam zuletzt gegen den SV 07 Elversberg zu einem 1:1-Unentschieden. Das Hinspiel entschied die Kickers Offenbach für sich und feierte einen 2:0-Sieg.

Auf die eigene Heimstärke ist Verlass. Offenbach holte daheim bislang zwölf Siege und ein Remis. Zu Hause verlor man lediglich viermal. Mit nur 26 Gegentoren hat die Offenbacher Elf die beste Defensive der Regionalliga Südwest. Acht Niederlagen trüben die Bilanz der Gastgeber mit ansonsten 23 Siegen und vier Remis. Zehn Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für den OFC dar.

Nach 35 absolvierten Begegnungen stehen für den FSV neun Siege, zwölf Unentschieden und 14 Niederlagen auf dem Konto. Zuletzt lief es recht ordentlich für die Gäste – acht Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Der FSV Frankfurt schafft es mit 39 Zählern derzeit nur auf Platz 15, während die Kickers Offenbach 34 Punkte mehr vorweist und damit den dritten Rang einnimmt.

Auf den FSV wartet ein dickes Kaliber, verlief die bisherige Spielzeit von Offenbach doch bedeutend besser als die Saison des FSV Frankfurt.

Kommentieren

Mehr zum Thema