14.09.2021

Heimmacht Rot-Weiß Oberhausen

Regionalliga West: Rot-Weiß Oberhausen – FC Wegberg-Beeck (Mittwoch, 19:30 Uhr)

Wegberg konnte in den letzten drei Spielen nicht punkten. Mit Oberhausen wartet am Mittwoch auch noch ein starker Gegner. RWO siegte im letzten Spiel gegen die Borussia Mönchengladbach II mit 3:2 und liegt mit zwölf Punkten weit oben in der Tabelle. Der FC erntete am letzten Spieltag nichts und ging mit 2:3 als Verlierer im Duell mit SV Lippstadt 08 hervor.

Angesichts der guten Heimstatistik (3-0-0) dürfte Rot-Weiß Oberhausen selbstbewusst antreten. Mit 13 geschossenen Toren gehört der Gastgeber offensiv zur Crème de la Crème der Regionalliga West. Vier Siege und eine Niederlage schmücken die aktuelle Bilanz von Rot-Weiß Oberhausen.

Auf fremdem Terrain reklamierte der FC Wegberg-Beeck erst einen Zähler für sich. 4:14 – das Torverhältnis von Beeck spricht eine mehr als deutliche Sprache.

Die Offensive von Oberhausen kommt torhungrig daher. Über 2,6 Treffer pro Match markiert RWO im Schnitt. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Der FC schafft es mit einem Zähler derzeit nur auf Platz 20, während Rot-Weiß Oberhausen elf Punkte mehr vorweist und damit den dritten Rang einnimmt.

Gegen den FC Wegberg-Beeck sind für Oberhausen drei Punkte fest eingeplant.

Kommentieren

Mehr zum Thema