14.09.2021

Heimmacht 1. FC Köln U21

Regionalliga West: 1. FC Köln U21 – TSV Alemannia Aachen (Mittwoch, 19:30 Uhr)

Der FC II will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge gegen die Alemannia punkten. Letzte Woche gewann Köln II gegen den Bonner SC mit 3:2. Somit belegt der 1. FC Köln U21 mit zwölf Punkten den zweiten Tabellenplatz. Jüngst brachte der SC Wiedenbrück 2000 dem TSV die vierte Niederlage des laufenden Fußballjahres bei.

Angesichts der guten Heimstatistik (3-0-0) dürfte der FC II selbstbewusst antreten. Mit beeindruckenden 16 Treffern stellt der FC den besten Angriff der Regionalliga West.

Auf des Gegners Platz hat der TSV Alemannia Aachen noch Luft nach oben, was die Bilanz von erst einem Zähler unterstreicht. Aachen hat zwei Zähler auf dem Konto und steht auf Rang 18. Die Offensive des Gasts zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – drei geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar.

Über drei Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt der 1. FC Köln U21 vor. Die Alemannia muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung von Köln II zu stoppen. In dieser Saison sammelte die Heimmannschaft bisher vier Siege und kassierte eine Niederlage. Beim 1. FC Köln U21 sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Viermal in den letzten fünf Spielen verließ Köln II das Feld als Sieger, während der TSV in dieser Zeit sieglos blieb.

Gegen den TSV Alemannia Aachen sind für den FC II drei Punkte fest eingeplant.

Kommentieren

Mehr zum Thema