Wird Carl Zeiss Jena den Erwartungen gerecht?

Regionalliga Nordost: FC Carl Zeiss Jena – VfB Auerbach 1906 e.V. (Mittwoch, 19:00 Uhr)

23. November 2021, 19:28 Uhr

Dem VfB Auerbach steht bei Carl Zeiss Jena eine schwere Aufgabe bevor. Am letzten Sonntag verlief der Auftritt des FCC ernüchternd. Gegen Tennis Borussia kassierte man eine 1:4-Niederlage. Die zehnte Saisonniederlage setzte es am letzten Spieltag für den VfB gegen den Chemnitzer FC e.V.

Auf die eigene Heimstärke ist Verlass. Der FC Carl Zeiss Jena holte daheim bislang fünf Siege und ein Remis. Zu Hause verlor man lediglich zweimal. In der Defensive von Jena griffen die Räder ineinander, sodass das Heimteam im bisherigen Saisonverlauf erst 13-mal einen Gegentreffer einsteckte. Das bisherige Abschneiden von Carl Zeiss Jena: neun Siege, vier Punkteteilungen und drei Misserfolge. Mit dem Gewinnen tat sich der FCC zuletzt schwer. In drei Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Auswärts drückt der Schuh – nur zwei Punkte stehen auf der Habenseite des VfB Auerbach 1906 e.V. Die Hintermannschaft des Gasts steht bislang auf wackeligen Beinen. Bereits 43 Gegentore kassierte der VfB Auerbach im Laufe der bisherigen Saison. Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte der VfB lediglich einmal die Optimalausbeute.

Mit Blick auf die Anfälligkeit seiner Hintermannschaft dürfte der VfB Auerbach 1906 e.V. mit Bauchschmerzen in die Partie gegen den FC Carl Zeiss Jena gehen. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Der VfB Auerbach schafft es mit zwölf Zählern derzeit nur auf Platz 18, während Carl Zeiss Jena 19 Punkte mehr vorweist und damit den sechsten Rang einnimmt.

Gegen den FCC erwartet den VfB Auerbach 1906 e.V. eine hohe Hürde.

Kommentieren
$paperConfig.rectangle.replace("_HOME_","_REST_")

Mehr zum Thema

$paperConfig.rectangleHalfpage