25.01.2022

Joker Philipp sticht

3. Liga: SV Waldhof Mannheim – FC Viktoria Köln, 0:1 (0:0)

Am Dienstag begrüßte SV Waldhof Mannheim den FC Viktoria Köln. Die Begegnung ging mit 1:0 zugunsten des Gasts aus. Hängende Köpfe bei den Platzherren von Waldhof Mannheim, die gegen den Underdog überraschend den Kürzeren zogen. Das Hinspiel hatte der Waldhof knapp für sich entschieden und mit 3:2 gewonnen.

Nach nur 29 Minuten verließ Patrick Koronkiewicz von Viktoria das Feld, Florian Heister kam in die Partie. David Philipp, der von der Bank für Lenn Jastremski kam, sollte für neue Impulse bei der Viktoria sorgen (38.). Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften. Anstelle von Daniel Buballa war nach Wiederbeginn Niklas May für den FC Viktoria Köln im Spiel. Philipp besorgte vor 750 Zuschauern das 1:0 für Viktoria. Am Ende machte ein Tor den Unterschied zwischen der Viktoria und SVW aus.

Durch diese Niederlage fällt SV Waldhof Mannheim in der Tabelle auf Platz fünf zurück. Zehn Siege, sieben Remis und sechs Niederlagen hat der Gastgeber momentan auf dem Konto. Der Ertrag der vergangenen fünf Spiele ist überschaubar bei Waldhof Mannheim. Von 15 möglichen Zählern holte man nur sechs.

Der FC Viktoria Köln holte auswärts bisher nur zehn Zähler. Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte Viktoria im Klassement nach vorne und belegt jetzt den zwölften Tabellenplatz. Die Viktoria verbuchte insgesamt acht Siege, vier Remis und zehn Niederlagen.

SVW reist schon am Sonntag zum SV Meppen 1912 e.V. Schon am Sonntag ist der FC Viktoria Köln wieder gefordert, wenn der TSV 1860 München zu Gast ist.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe