15.01.2021

Schafft Stuttgart ersten Erfolg auf eigenem Platz?

1. Bundesliga: VfB Stuttgart – Borussia Mönchengladbach (Samstag, 18:30 Uhr)

Die Borussia Mönchengladbach will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge beim VfB Stuttgart punkten. Am Sonntag wies Stuttgart den FC Augsburg mit 4:1 in die Schranken. Letzte Woche gewann Gladbach gegen Bayern München mit 3:2. Damit liegt die Bor. Mönchengladbach mit 24 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle.

Daheim hat der VfB die Form noch nicht gefunden: Die vier Punkte aus sieben Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. Wer die Stuttgarter Elf als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 33 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Der aktuelle Ertrag des Gastgebers zusammengefasst: fünfmal die Maximalausbeute, sechs Unentschieden und vier Niederlagen. Die passable Form der Elf von Pellegrino Matarazzo belegen sieben Zähler aus den letzten fünf Begegnungen.

Die Borussia Mönchengladbach verbuchte sechs Siege, sechs Unentschieden und drei Niederlagen auf der Habenseite. Acht Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für die Borussia dar.

Besonderes Augenmerk sollte die Bor. Mönchengladbach auf die Offensive des VfB Stuttgart legen, die im Schnitt über zweimal pro Match ein Tor erzielt. Weit auseinander liegen die beiden Mannschaften im Klassement nicht. Nur drei Punkte trennen die Teams voneinander.

Wer ist Favorit und wer Außenseiter? Angesichts vergleichbarer Leistungsvermögen ist der Ausgang der Partie völlig offen.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Aufstellungen

VfB Stuttgart

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

Borussia Mönchengladbach

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)