25.10.2020

Schnellstart von Kutschke reicht am Ende aus

3. Liga: FC Ingolstadt 04 – SG Dynamo Dresden e.V, 1:0 (1:0)

Die Differenz von einem Treffer brachte dem FC Ingolstadt 04 gegen die SG Dynamo Dresden e.V. den Dreier. Das Match endete mit 1:0. Beobachter hatten beiden Mannschaften im Vorfeld gleich gute Siegchancen eingeräumt – doch nur eine wusste sich knapp durchzusetzen.

Stefan Kutschke schoss in der fünften Minute vom Elfmeterpunkt das erste Tor des Spiels für den FC Ingolstadt. Nach der Rückkehr aus der Kabine fielen keine weiteren Tore; so reichte Ingolstadt der 1:0-Halbzeitstand für den dreifachen Punktgewinn.

Mit drei Punkten im Gepäck schoben sich die Gastgeber in der Tabelle nach vorne und belegen jetzt den dritten Tabellenplatz. Erfolgsgarant für das gute Abschneiden des FCI ist die funktionierende Defensive, die erst sechs Gegentreffer hinnehmen musste. Mit dem Sieg knüpfte der FC Ingolstadt an die bisherigen Saisonerfolge an. Insgesamt reklamiert der FC Ingolstadt 04 vier Siege und ein Remis für sich, während es nur zwei Niederlagen setzte. Ausbaufähig: In den letzten fünf Partien kam der FCI auf insgesamt nur sieben Punkte und hätte somit noch einiges mehr holen können.

Durch diese Niederlage fällt die Dynamo Dresden in der Tabelle auf Platz neun zurück. Mit erst fünf erzielten Toren hat Dresden im Angriff Nachholbedarf. Drei Siege, ein Remis und drei Niederlagen haben die Gäste momentan auf dem Konto. Die Situation bei der Dynamo bleibt angespannt. Gegen den FC Ingolstadt 04 kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie.

Der FC Ingolstadt stellt sich am Sonntag (14:00 Uhr) bei Türkgücü-Ataspor München vor, einen Tag vorher und zur selben Zeit empfängt die SG Dynamo Dresden e.V. den SV Meppen 1912 e.V.

Kommentieren

Mehr zum Thema