Kann Carl Zeiss Jena den Lauf ausbauen?

Regionalliga Nordost: FC Carl Zeiss Jena – Chemnitzer FC e.V. (Sonntag, 13:30 Uhr)

16. Oktober 2020, 17:02 Uhr

Mit dem FC Carl Zeiss Jena spielt der Chemnitzer FC e.V. am Sonntag gegen ein formstarkes Team. Ist der Gast auf die Überflieger vorbereitet? Carl Zeiss Jena siegte im letzten Spiel gegen den FSV 63 Luckenwalde mit 2:0 und liegt mit 15 Punkten weit oben in der Tabelle. Zuletzt holte Chemnitz einen Dreier gegen den Berliner AK 07 (4:2).

Am FCC gab es kaum ein Vorbeikommen, sodass die Hintermannschaft erst siebenmal überwunden wurde – bis dato der Bestwert der Regionalliga Nordost. Jena wartet mit einer Bilanz von insgesamt vier Erfolgen, drei Unentschieden sowie einer Pleite auf. Zuletzt lief es recht ordentlich für den Gastgeber – 13 Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Auf fremdem Terrain reklamierte der CFC erst zwei Zähler für sich. Die Saison des Chemnitzer FC e.V. verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt hat Chemnitz drei Siege, zwei Unentschieden und vier Niederlagen verbucht. Sieben Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für den CFC dar.

Der tabellarische Abstand ist gering, beide Mannschaften trennen nur vier Zähler.

Formstärke und Tabellenposition sprechen für den FC Carl Zeiss Jena. Dem Chemnitzer FC e.V. bleibt die Rolle des Herausforderers.

Kommentieren
$paperConfig.rectangle.replace("_HOME_","_REST_")

Mehr zum Thema

$paperConfig.rectangleHalfpage