17.12.2020

SCF II auf Aufstiegskurs

Regionalliga Südwest: SC Freiburg II – FC Gießen, 3:0 (2:0)

Die Zweitvertretung von SC Freiburg setzte sich standesgemäß gegen FC Gießen mit 3:0 durch. Damit wurde SCF II der Favoritenrolle vollends gerecht.

Nishan Burkart trug sich in der 30. Spielminute in die Torschützenliste ein. Für das 2:0 von SC Freiburg II zeichnete Luca Herrmann verantwortlich (38.). Mit der Führung für Freiburg ging es in die Kabine. Kevin Schade besorgte in der Schlussphase schließlich den dritten Treffer für SCF (82.). Schlussendlich verbuchte SCF II gegen FC Gießen einen überzeugenden Heimerfolg.

SC Freiburg II belegt mit 29 Punkten einen Aufstiegsrelegationsplatz. In der Defensive des Gastgebers griffen die Räder ineinander, sodass SCF II im bisherigen Saisonverlauf erst 13-mal einen Gegentreffer einsteckte. SC Freiburg II weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von neun Erfolgen, zwei Punkteteilungen und einer Niederlage vor. Die letzten Resultate von SCF II konnten sich sehen lassen – zwölf Punkte aus fünf Partien.

FC Gießen besetzt mit elf Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Insbesondere an vorderster Front kommt FC Gießen nicht zur Entfaltung, sodass nur zwölf erzielte Treffer auf das Konto der Gäste gehen. Nun musste sich FC Gießen schon achtmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die drei Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Die letzten Auftritte waren mager, sodass FC Gießen nur eines der letzten fünf Spiele gewann.

Beide Mannschaften erwartet nur eine kurze Pause. Schon am Samstag empfängt SC Freiburg II den SV 07 Elversberg, während FC Gießen am selben Tag gegen Eintracht Stadtallendorf Heimrecht hat.

Kommentieren

Mehr zum Thema