17.12.2020

Remis in letzter Minute: Bahlingen in der Nachspielzeit erfolgreich

Regionalliga Südwest: Bahlinger SC – SV 07 Elversberg, 2:2 (0:2)

Elversberg ist nicht über ein 2:2-Unentschieden gegen Bahlingen hinausgekommen. Der vermeintlich leichte Gegner war Bahlinger SC mitnichten. BSC kam gegen den SV 07 Elversberg zu einem achtbaren Remis.

Kurz nach Spielbeginn schockte Luca Schnellbacher Bahlingen und traf für Elversberg im Doppelpack (2./7.). Am Zwischenstand änderte sich weiter nichts, sodass dieser auch gleichzeitig der Pausenstand war. Ylber Lokaj war es, der in der 58. Minute das Spielgerät im Gehäuse des SVE unterbrachte. Die komfortable Halbzeitführung des SV 07 Elversberg hielt nicht bis zum Abpfiff, denn Bahlingen schoss den Ausgleich in der 90. Spielminute. Nach einer deutlichen Führung wähnte Elversberg die Schäfchen bereits im Trockenen. Doch BSC stemmte sich gegen die drohende Niederlage und holte am Ende noch ein Remis.

Nach 14 absolvierten Begegnungen nimmt Bahlinger SC den elften Platz in der Tabelle ein. Die Stärke von Bahlingen liegt in der Offensive – mit insgesamt 26 erzielten Treffern. Fünf Siege, drei Remis und sechs Niederlagen hat BSC momentan auf dem Konto. Die letzten Auftritte waren mager, sodass Bahlinger SC nur eines der letzten fünf Spiele gewann.

Trotz eines gewonnenen Punktes fiel der SVE in der Tabelle auf Platz sechs. Die Offensive des SV 07 Elversberg in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Auch Bahlingen war in diesem Spiel mehrmals überfordert. Bereits 31-mal schlugen die Angreifer von Elversberg in dieser Spielzeit zu. Der SVE verbuchte insgesamt sieben Siege, vier Remis und drei Niederlagen. Sechs Spiele ist es her, dass der SV 07 Elversberg zuletzt eine Niederlage kassierte.

Beide Mannschaften erwartet nur eine kurze Pause. Schon am Samstag reist BSC zu FK 03 Pirmasens, während Elversberg am selben Tag bei der Zweitvertretung von SC Freiburg antritt.

Kommentieren

Mehr zum Thema