15.01.2021

Für SF Lotte beginnt die Rückrunde

Regionalliga West: Bonner SC – VfL Sportfreunde Lotte (Samstag, 14:00 Uhr)

In den letzten sechs Spielen sprang für den Bonner SC nicht ein Sieg heraus. Gegen den VfL Sportfreunde Lotte soll sich das ändern. Bonn musste sich am letzten Spieltag gegen die Borussia Mönchengladbach II mit 0:2 geschlagen geben. SF Lotte trennte sich im vorigen Match 0:0 vom SC Wiedenbrück 2000. Im Hinspiel begnügten sich beide Mannschaften mit einer 2:2-Punkteteilung.

Daheim hat der BSC die Form noch nicht gefunden: Die sieben Punkte aus neun Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. 18:40 – das Torverhältnis der Gastgeber spricht eine mehr als deutliche Sprache. Mit dem Gewinnen tat sich das Schlusslicht zuletzt schwer. In sechs Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Auf fremden Plätzen läuft es für den SFL bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf einen mageren Zähler. Im Angriff weist Lotte deutliche Schwächen auf, was die nur 17 geschossenen Treffer eindeutig belegen. In den jüngsten fünf Auftritten brachte der Gast nur einen Sieg zustande.

Diese Begegnung lässt auf Tore hoffen, auch wenn beide Mannschaften vor allem durch Gegentreffer auffallen. So griff der VfL Sportfreunde Lotte bisher 41-mal ins eigene Netz. Dagegen hatte der Bonner SC bisher 40-mal das Nachsehen in dieser Saison. Die Unterschiede im bisherigen Abschneiden beider Teams sind marginal. Im Tableau trennen die Teams gerade einmal zwei Punkte voneinander. Der aktuelle Ertrag von SF Lotte zusammengefasst: dreimal die Maximalausbeute, fünf Unentschieden und zwölf Niederlagen. Bisher verbuchte Bonn dreimal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen drei Unentschieden und 13 Niederlagen.

Welches Team am Ende die Nase vorn haben wird, ist angesichts eines vergleichbaren Potenzials schwer vorherzusagen.

Kommentieren

Mehr zum Thema