25.10.2020

Köln II rückt auf Platz fünf vor

Regionalliga West: 1. FC Köln U21 – SV Rödinghausen, 3:1 (2:1)

Durch ein 3:1 holte sich der 1. FC Köln U21 in der Partie gegen den SV Rödinghausen drei Punkte. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur 1. FC Köln U21 heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck.

Rödinghausen erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Nico Buckmaier traf in der dritten Minute zur frühen Führung. Das 1:1 von Köln II bejubelte Sava-Arangel Cestic (14.). Tim Lemperle brachte dem FC nach 37 Minuten die 2:1-Führung. Zur Pause wusste das Heimteam eine hauchdünne Führung auf der Habenseite. Für das 3:1 des FC II zeichnete Florian Dietz verantwortlich (54.). In den 90 Minuten war der 1. FC Köln U21 im gegnerischen Strafraum erfolgreicher als der SVR und fuhr somit einen 3:1-Sieg ein.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte Köln II im Klassement nach vorne und belegt jetzt den fünften Tabellenplatz. Der FC II verbuchte insgesamt vier Siege, vier Remis und zwei Niederlagen. Zuletzt lief es erfreulich für den 1. FC Köln U21, was zwölf Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Der SV Rödinghausen findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang 13. Insbesondere an vorderster Front kommt Rödinghausen nicht zur Entfaltung, sodass nur sieben erzielte Treffer auf das Konto des Gasts gehen. Zwei Siege, vier Remis und drei Niederlagen hat der SVR derzeit auf dem Konto. Mit dem Gewinnen tut sich der SV Rödinghausen weiterhin schwer, sodass man schon das dritte Spiel sieglos blieb.

Am kommenden Samstag tritt Köln II beim SV Bergisch Gladbach 09 an, während Rödinghausen drei Tage zuvor VfB Homberg empfängt.

Kommentieren

Mehr zum Thema