$paperConfig.cookieConsentWindow.contents

01.12.2019

Mainz 05 II zurück in der Spur

Regionalliga Südwest: TuS RW Koblenz – FSV Mainz 05 II, 1:4 (1:4)

Die Zweitvertretung von Mainz 05 setzte sich standesgemäß gegen TuS RW Koblenz mit 4:1 durch. An den Kräfteverhältnissen kamen am Ende keine Zweifel auf. Der FSV II löste die Pflichtaufgabe mit Bravour. Das Hinspiel hatte beim 2:0 mit dem Gast seinen Sieger gefunden.

Lucas Hermes besorgte vor 175 Zuschauern das 1:0 für den FSV Mainz 05 II. Jonas Fedl trug sich in der 20. Spielminute in die Torschützenliste ein. In der 23. Minute erzielte Alexis Weidenbach das 1:2 für TuS RW Koblenz. Nils Lihsek erhöhte für Mainz 05 II auf 3:1 (34.). In der 36. Minute legte Simon Brandstetter zum 4:1 zugunsten des FSV II nach. Zur Halbzeit blickte der FSV Mainz 05 II auf einen klaren Vorsprung gegen einen Gegner, den man deutlich beherrschte. In der Pause wechselte TuS RW Koblenz den nominellen Stürmer Gary Noel für Justin Klein ein. Das Schlusslicht tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Derrick Miles ersetzte Jordi Arndt (66.). Schlussendlich hatte Mainz 05 II die Hausaufgaben bereits im ersten Durchgang erledigt. Nach Wiederanpfiff betrieb die Heimmannschaft Schadensbegrenzung und blieb ohne weiteren Gegentreffer.

Nach der klaren Pleite gegen den FSV II steht TuS RW Koblenz mit dem Rücken zur Wand. Ein ums andere Mal wurde die Abwehr von TuS RW Koblenz im bisherigen Saisonverlauf an ihre Grenzen gebracht. Die 46 kassierten Treffer sind der schlechteste Wert der Regionalliga Südwest. Die Situation von TuS RW Koblenz ist weiter verzwickt. Im Spiel gegen den FSV Mainz 05 II handelte man sich bereits die dritte Niederlage am Stück ein.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte Mainz 05 II im Klassement nach vorne und belegt jetzt den sechsten Tabellenplatz. Der FSV II verbuchte insgesamt acht Siege, vier Remis und sieben Niederlagen. Die Bilanz der letzten fünf Begegnungen ist beim FSV Mainz 05 II noch ausbaufähig. Nur vier von möglichen 15 Zählern beanspruchte man für sich.

Die Defensivleistung von TuS RW Koblenz lässt weiter zu wünschen übrig. Auch bei der klaren Niederlage gegen Mainz 05 II offenbarte TuS RW Koblenz eklatante Mängel und stellt somit weiter die schlechteste Abwehr der Liga.

Nächsten Samstag (14:00 Uhr) gastiert TuS RW Koblenz beim 1. FC Saarbrücken, der FSV II empfängt zeitgleich den FSV Frankfurt.

Kommentieren

Mehr zum Thema