$paperConfig.cookieConsentWindow.contents

23.01.2020

Oberhausen mit breiter Brust

Regionalliga West: Rot-Weiß Oberhausen – Borussia Mönchengladbach II (Samstag, 14:00 Uhr)

Die Zweitvertretung von Mönchengladbach trifft am Samstag mit Oberhausen auf einen formstarken Gegner. RWO gewann das letzte Spiel gegen den FC Schalke 04 II mit 1:0 und liegt mit 35 Punkten weit oben in der Tabelle. BMG II erntete am letzten Spieltag nichts und ging mit 1:4 als Verlierer im Duell mit dem SV Rödinghausen hervor. Im Hinspiel hatte Rot-Weiß Oberhausen die Punkte von der Borussia Mönchengladbach II entführt und einen 5:1-Auswärtssieg für sich reklamiert.

Zehn Erfolge, fünf Unentschieden sowie zwei Pleiten stehen aktuell für Oberhausen zu Buche. Das Heimteam tritt mit einer positiven Bilanz von elf Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Mönchengladbach II rangiert mit 29 Zählern auf dem sechsten Platz des Tableaus. Mit 42 geschossenen Toren gehören die Gäste offensiv zur Crème de la Crème der Regionalliga West. Zu den neun Siegen und zwei Unentschieden gesellen sich bei BMG II sieben Pleiten.

Vor allem die Offensivabteilung der Borussia Mönchengladbach II muss RWO in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als zweimal pro Spiel. Behält Mönchengladbach II die schwache Auswärtsform bei, wird es sehr schwer, bei Rot-Weiß Oberhausen zu punkten.

Mit Oberhausen trifft BMG II auf einen Gegner, der nicht im Vorbeigehen zu schlagen ist.

Kommentieren

Mehr zum Thema