$paperConfig.cookieConsentWindow.contents

23.01.2020

Rödinghausen will Trend fortsetzen

Regionalliga West: SV Rödinghausen – SV Bergisch Gladbach 09 (Samstag, 14:00 Uhr)

Gladbach bekommt es am Samstag mit einem Team zu tun, dessen jüngste Auftritte von Erfolg gekrönt waren. Rödinghausen gewann das letzte Spiel gegen den SC Fortuna Köln mit 1:0 und nimmt mit 44 Punkten den ersten Tabellenplatz ein. Gegen den 1. FC Köln U21 kam der SV09 im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (1:1). Im Hinspiel hatte der SVR die Nase vorn und verbuchte einen 4:0-Sieg.

Ein gutes Vorzeichen: Auf heimischem Terrain läuft es diese Saison für Rödinghausen wie am Schnürchen (6-2-0). 47 Tore – mehr Treffer als der Gastgeber erzielte kein anderes Team der Regionalliga West. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – 13 Punkte aus den letzten fünf Partien holte der SVR.

Die Auswärtsbilanz des SV Bergisch Gladbach 09 ist mit sechs Punkten noch ausbaufähig. Die Gäste besetzen mit elf Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Im Angriff brachte Gladbach deutliche Schwächen zutage, was sich an den nur 13 geschossenen Treffern erkennen lässt. Die passable Form des SV09 belegen sieben Zähler aus den letzten fünf Begegnungen.

Mit Blick auf die Anfälligkeit seiner Hintermannschaft dürfte der SV Bergisch Gladbach 09 mit Bauchschmerzen in die Partie gegen den SV Rödinghausen gehen. Mit 14 Siegen war Rödinghausen genauso häufig erfolgreich, wie Gladbach in dieser Spielzeit verlor. Damit dürfte auch klar sein, wer in dieser Partie den Ton angeben will.

Vier Siege und ein Remis stehen in der jüngsten Bilanz des SVR. Der SV09 hat also eine harte Nuss zu knacken.

Kommentieren

Mehr zum Thema