12.03.2020

BAK 07 will weiter nach oben

Regionalliga Nordost: Energie Cottbus – Berliner AK 07 (Samstag, 13:30 Uhr)

Setzt Energie der Erfolgswelle des BAK 07 ein Ende? Die jüngsten Auftritte des Gasts brachten eine starke Ausbeute ein. Der FCE kam zuletzt gegen den ZFC Meuselwitz e.V. zu einem 1:1-Unentschieden. Der Berliner AK 07 gewann das letzte Spiel gegen Hertha BSC II mit 3:1 und liegt mit 33 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Im Hinspiel begnügten sich beide Mannschaften mit einer 2:2-Punkteteilung.

Nach 23 Spieltagen und nur vier Niederlagen stehen für den Energie Cottbus 45 Zähler zu Buche. Mit 53 geschossenen Toren gehört der Gastgeber offensiv zur Crème de la Crème der Regionalliga Nordost. In den jüngsten fünf Auftritten brachte Energie nur einen Sieg zustande.

Der zweite Rang der Rückrundentabelle ist Ausdruck der jüngsten Erfolgsgeschichte des BAK 07. Siebenmal ging der Berliner AK 07 bislang komplett leer aus. Hingegen wurde neunmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen sechs Punkteteilungen. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – 13 Punkte aus den letzten fünf Partien holte der BAK 07.

Diese Begegnung verspricht ein Torspektakel: Durchschnittlich trifft der Berliner AK 07 über zweimal pro Partie. Der FCE aber auch! Die bisherigen Gastauftritte brachten dem BAK 07 Respekt in der Liga ein – ein Vorbote für die Partie beim Energie Cottbus?

Welches Team am Ende die Nase vorn haben wird, ist angesichts eines vergleichbaren Potenzials schwer vorherzusagen.

Kommentieren