$paperConfig.cookieConsentWindow.contents

26.01.2020

Chemie Leipzig bleibt gegen BFC schon wieder ohne Sieg

Regionalliga Nordost: BSG Chemie Leipzig – BFC Dynamo, 0:0 (0:0)

Der BFC ist nicht über ein torloses Unentschieden gegen die Chemie Leipzig hinausgekommen. Die BSG erwies sich gegen den BFC Dynamo als harte Nuss: Mehr als ein Unentschieden sprang für den Favoriten nicht heraus.

Im ersten Durchgang tasteten sich die beiden Mannschaft lediglich ab, Tore gab es nicht zu verzeichnen. Die BSG Chemie Leipzig stellte in der 81. Minute personell um: Max Keßler ersetzte Florian Schmidt und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Der BFC tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Bahadir Özkan ersetzte Philip Schulz (84.). Auch nach Wiederanpfiff tat sich nichts Entscheidendes auf dem Feld, sodass es schlussendlich hieß: Tore Fehlanzeige!

Die Chemie Leipzig findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang 13. Vier Siege, neun Remis und sechs Niederlagen hat der Gastgeber derzeit auf dem Konto.

Der BFC Dynamo holte auswärts bisher nur zwölf Zähler. Ein Punkt reichte dem Gast, um in der Tabelle aufzusteigen. Mit nun 32 Punkten steht der BFC auf Platz fünf. Der BFC Dynamo verbuchte insgesamt neun Siege, fünf Remis und fünf Niederlagen.

Die BSG kam in den letzten fünf Spielen nicht in Fahrt und steckte in dieser Zeit zwei Niederlagen ein und entschied kein einziges Match für sich. Dagegen reitet der BFC Dynamo derzeit auf einer Welle des Erfolges. Drei Siege und zwei Remis heißt hier die jüngste Bilanz.

Am Sonntag muss die BSG Chemie Leipzig beim SV Babelsberg 03 ran, zeitgleich wird der BFC vom FSV Union Fürstenwalde in Empfang genommen.

Kommentieren

Mehr zum Thema