13.03.2020

Entgegengesetzte Formkurven

1. Bundesliga: FC Augsburg – VfL Wolfsburg (Sonntag, 18:00 Uhr)

Entgegen dem Trend – Augsburg schaffte in den letzten fünf Spielen nicht einen Sieg – soll für die Mannschaft von Coach Heiko Herrlich im Duell mit dem VfL wieder ein Erfolg herausspringen. Bei Bayern München gab es für den FCA am letzten Spieltag nichts zu holen. Am Ende stand eine 0:2-Niederlage. Mit einem 0:0-Unentschieden musste sich der VfL Wolfsburg kürzlich gegen die RB Leipzig zufriedengeben. Beide Teams gingen im Hinspiel mit einer Nullnummer auseinander. Hoffentlich haben die Zuschauer diesmal mehr Gründe zum Jubeln.

Der FC Augsburg muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2 Gegentreffer pro Spiel. Gegenwärtig rangiert das Heimteam auf Platz 14, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken. Die bisherige Ausbeute von Augsburg: sieben Siege, sechs Unentschieden und zwölf Niederlagen.

Wolfsburg bekleidet mit 36 Zählern Tabellenposition sieben. Die Elf von Coach Oliver Glasner verbuchte neun Siege, neun Unentschieden und sieben Niederlagen auf der Habenseite.

Trumpft der FCA auch diesmal wieder mit Heimstärke (5-3-4) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall dem Gast (5-3-4) eingeräumt. Beim VfL sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Zweimal in den letzten fünf Spielen verließ der VfL Wolfsburg das Feld als Sieger, während der FC Augsburg in dieser Zeit sieglos blieb.

Der Blick auf die Zahlen deutet auf ein ungleiches Duell hin. Wolfsburg ist in der Tabelle besser positioniert als Augsburg und aktuell zudem äußerst formstark.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Aufstellungen

FC Augsburg

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

VfL Wolfsburg

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)