03.08.2020

Duisburg mit gelungenem Saisonausklang

3. Liga: MSV Duisburg – SpVgg Unterhaching, 4:0 (1:0)

Der MSV Duisburg ließ der SpVgg Unterhaching im letzten Spiel keine Chance und siegte mit 4:0. Duisburg ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen Unterhaching einen klaren Erfolg. Vor eigener Kulisse hatte die SpVgg beim 2:2 im Hinspiel einen Zähler geholt.

Der MSV brach den Bann in der Nachspielzeit, als Ahmet Engin das erste Tor des Spiels erzielte (45.). Mit einem Tor Vorsprung für den Gastgeber ging es für die beiden Teams in die Halbzeitpause. Die SpVgg Unterhaching stellte in der Pause personell um: Niclas Stierlin ersetzte Jim-Patrick Müller eins zu eins. Sinan Karweina erhöhte für den MSV Duisburg auf 2:0 (54.). Für das 3:0 von Duisburg sorgte Petar Sliskovic, der in Minute 67 zur Stelle war. Moritz Stoppelkamp besorgte in der Schlussphase schließlich den vierten Treffer für den MSV (72.). Letztlich feierte der MSV Duisburg gegen Unterhaching nach einer überzeugenden Darbietung einen verdienten 4:0-Heimsieg.

Duisburg schloss das Fußballjahr mit einem anständigen fünften Tabellenplatz ab, was Hoffnungen auf eine verheißungsvolle nächste Saison weckt. Der MSV bewies in dieser Saison sowohl in der Defensive als auch in der Offensive große Qualität, sodass der MSV Duisburg unterm Strich mit einem sehr guten Torverhältnis von 68:48 dasteht. Duisburg blickt zum Ende der Saison auf ein respektables Abschneiden – 17 Siege und elf Remis stehen auf dem Konto. Zehnmal kassierte man eine Schlappe. Zufrieden kann der MSV Duisburg mit der Leistung in den letzten Spielen nicht sein. Will der MSV in der kommenden Spielzeit wieder oben mitspielen, muss man zu besserer Form zurückfinden.

Kurz vor Ende der Spielzeit nimmt die SpVgg eine Position im unteren Tabellenmittelfeld ein. Probleme hatte der Gast in dieser Saison vor allem im eigenen Angriffsspiel. Gerade einmal 50 geschossene Tore stehen für die Spielvereinigung zu Buche. Hachingen schnitt insgesamt mäßig ab. Zwölf Siege und 15 Remis stehen elf Niederlagen gegenüber.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe