03.08.2020

Punkteteilung trotz Doppelpack von Litka

3. Liga: 1. FC Magdeburg – SC Preußen 06 e.V. Münster, 2:2 (0:0)

Das Ergebnis im Saisonabschlussspiel zwischen dem 1. FC Magdeburg und dem SC Preußen 06 e.V. Münster lautete 2:2. Wer vor dem Anpfiff ein Match auf Augenhöhe erwartet hatte, fühlte sich durch den Ausgang der Partie bestätigt. Im Hinspiel hatte SC Preußen Münster den Heimvorteil genutzt und mit 2:0 gewonnen.

Im ersten Durchgang tasteten sich die beiden Mannschaften lediglich ab, Tore gab es nicht zu verzeichnen. Magdeburg stellte in der Pause personell um: Manfred Osei Kwadwo ersetzte Timo Perthel eins zu eins. Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Christian Beck sein Team in der 56. Minute. Maurice Litka, der für Joel Grodowski in die Partie kam, sollte die Offensive des SCP beleben (67.). Der 1. FCM musste den Treffer von Litka zum 1:1 hinnehmen (75.). Dass die Magdeburger Elf in der Schlussphase auf den Sieg hoffte, war das Verdienst von Osei Kwadwo, der in der 77. Minute zur Stelle war. In der 78. Minute sicherte Litka seiner Mannschaft mit dem Ausgleich zum 2:2 das Unentschieden. Damit schoss er bereits seinen zweiten Treffer. Letztlich trennten sich der 1. FC Magdeburg und der SC Preußen 06 e.V. Münster remis.

Wenige Spiele vor dem Saisonende rangiert Magdeburg im unteren Mittelfeld des Tableaus. Die Verteidigung des Heimteams stellte viele Gegner vor eine große Herausforderung. Nur 42 Gegentreffer in der ganzen Saison sprechen eine deutliche Sprache. Zum Saisonabschluss kommt der 1. FCM auf zehn Siege, 17 Unentschieden und elf Niederlagen.

SC Preußen Münster absolvierte eine dürftige Spielzeit, an deren Ende der Abstieg steht. Sattelfest war die Defensive von Preußen in dieser Saison beileibe nicht. Und da auch der Angriff nicht in Schwung kam, steht der Gast zum Ende der Spielzeit mit einem tristen Torverhältnis von 49:62 da. Preußen Münster hat den Kopf noch einmal aus der Schlinge gezogen. Die Bilanz von neun Siegen, 13 Unentschieden und 16 Niederlagen reicht für den Klassenerhalt. Vom Glück verfolgt war SC Preußen in den letzten fünf Spielen nicht. In diesem Zeitraum findet sich nur ein einziger Sieg.

Kommentieren

Mehr zum Thema