03.08.2020

Torloses Remis zwischen Waldhof Mannheim und Zwickau

3. Liga: SV Waldhof Mannheim – FSV Zwickau, 0:0 (0:0)

Zu ihrem Saisonabschluss trennten sich SV Waldhof Mannheim und der FSV Zwickau mit einem 0:0-Unentschieden. Vor dem Spiel war kein Favorit auszumachen und das spiegelte sich auch im Ergebnis wider. Das Hinspiel hatte Waldhof Mannheim bei Zwickau mit 1:0 für sich entschieden.

Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften. SVW stellte in der Pause personell um: Jan Just ersetzte Jan-Hendrik Marx eins zu eins. Schließlich pfiff Hartmann (Wangen) das Spiel ab und damit waren nach torloser erster Halbzeit auch im zweiten Teil keine Treffer zu bewundern. Die Teams trennten sich am Ende mit einer Nullnummer voneinander.

Am Ende der Saison steht SV Waldhof Mannheim im sicheren Mittelfeld auf Platz neun. Ein Vorbeikommen an der Hintermannschaft des Waldhof gab es in diesem Fußballjahr nur selten: Lediglich 47 Gegentreffer nahm die Heimmannschaft hin. Waldhof Mannheim schnitt insgesamt mäßig ab. 13 Siege und 17 Remis stehen acht Niederlagen gegenüber. Vom Glück verfolgt war SVW in den letzten fünf Spielen nicht. In diesem Zeitraum findet sich nur ein einziger Sieg.

Dieses Mal entkam der Gast nur knapp dem Abstieg. Nach 38 Spielen steht der FSV auf Platz 16. Die Abwehr des FSV Zwickau war in dieser Saison mitunter ein Torso, was die insgesamt 61 Gegentreffer untermauern. Zum Saisonende hat Zwickau elf Siege, 16 Niederlagen und elf Unentschieden auf dem Konto stehen.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe