$paperConfig.cookieConsentWindow.contents

01.12.2019

Last-Minute-Remis: Undav wird zum Held des SV Meppen

3. Liga: FC Ingolstadt 04 – SV Meppen 1912 e.V, 1:1 (1:0)

Der FC Ingolstadt und der SV Meppen verließen den Platz beim Endstand von 1:1. Die Vorzeichen hatten auf Sieg zugunsten des FCI gestanden. Die 90 Minuten zeigten jedoch, dass der FC Ingolstadt 04 der Favoritenrolle nicht gerecht wurde.

Die 5.901 Zuschauer hatten sich kaum hingesetzt, da fiel auch schon der erste Treffer: Stefan Kutschke brachte das Heimteam bereits in der sechsten Minute in Front. Ein Tor auf Seiten des FC Ingolstadt machte zur Pause den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften aus. Ab der 62. Minute bereicherte der für Marius Kleinsorge eingewechselte Luka Tankulic den SVM im Vorwärtsgang. Für die Gäste avancierte Deniz Undav zu dem Mann, der in der Nachspielzeit mit seinem Treffer zum 1:1 (90.) doch noch den Ausgleich erzielte. Am Schluss hatte im Duell der beiden Mannschaften keine die Oberhand gewonnen und so trennten sich der FCI und der SV Meppen 1912 e.V. schließlich mit einem Remis.

Der FC Ingolstadt 04 belegt mit 30 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz. Nur dreimal gab sich der FC Ingolstadt bisher geschlagen.

Der SV Meppen holte auswärts bisher nur elf Zähler. Mit 24 Zählern aus 17 Spielen steht der SVM momentan im Mittelfeld der Tabelle. Die Stärke des SV Meppen 1912 e.V. liegt in der Offensive – mit insgesamt 33 erzielten Treffern. Sechs Siege, sechs Remis und fünf Niederlagen hat der SV Meppen derzeit auf dem Konto.

Der SVM ist nun seit sechs Spielen, der FC Ingolstadt 04 seit acht Partien unbesiegt.

Kommende Woche tritt der FC Ingolstadt beim 1. FC Magdeburg an (Samstag, 14:00 Uhr), zwei Tage später genießt der SV Meppen 1912 e.V. Heimrecht gegen den SC Preußen 06 e.V. Münster.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe