$paperConfig.cookieConsentWindow.contents

12.03.2020

TSV Rain weiter auf dem Vormarsch?

Regionalliga Bayern: TSV Rain/Lech – SV Viktoria Aschaffenburg (Samstag, 14:00 Uhr)

Am kommenden Samstag trifft TSV Rain auf Aschaffenburg. Rain siegte im letzten Spiel gegen SV Heimstetten mit 2:1 und besetzt mit 24 Punkten den 13. Tabellenplatz. Die siebte Saisonniederlage kassierte Viktoria am letzten Spieltag gegen SV Wacker Burghausen. Im Hinspiel hatte SV Viktoria Aschaffenburg mit einem 2:0 die Punkte daheim behalten.

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden von TSV Rain/Lech sind 14 Punkte aus elf Spielen. Insbesondere an vorderster Front kommt die Heimmannschaft nicht zur Entfaltung, sodass nur 24 erzielte Treffer auf das Konto des Absteigers gehen. Sieben Siege, drei Unentschieden und zwölf Niederlagen stehen bis dato für TSV Rain zu Buche. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – zwölf Punkte aus den letzten fünf Partien holte Rain.

Aschaffenburg holte auswärts bisher nur 16 Zähler.

Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? TSV Rain/Lech schafft es mit 24 Zählern derzeit nur auf Platz 13, während Viktoria 14 Punkte mehr vorweist und damit den fünften Rang einnimmt.

Dieses Spiel wird für TSV Rain sicher keine leichte Aufgabe, da SV Viktoria Aschaffenburg 14 Punkte mehr aus den bisherigen Spielen sammelte.

Kommentieren