$paperConfig.cookieConsentWindow.contents

07.09.2019

Joker Schleimer rettet 1. FCN II einen Punkt

Regionalliga Bayern: TSV Aubstadt – 1. FC Nürnberg II, 1:1 (1:0)

TSV Aubstadt und die Zweitvertretung der 1. FC Nürnberg trennten sich mit einem 1:1-Unentschieden. Vor dem Spiel war kein Favorit auszumachen und das spiegelte sich auch im Ergebnis wider. 1.250 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für TSV Aubstadt schlägt – bejubelten in der 36. Minute den Treffer von Michael Kraus zum 1:0. Die Pausenführung des Aufsteigers fiel knapp aus. Nach der Pause ging das Spiel ohne Tobias Stoßberger weiter, dafür stand nun Lukas Schleimer beim 1. FCN II auf dem Feld. TSV Aubstadt stellte in der 60. Minute personell um: Timo Pitter ersetzte Christopher Bieber und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Der 1. FC Nürnberg II tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Tim Latteier ersetzte Arman Ardestani (60.). Für den Gast avancierte Schleimer zu dem Mann, der in der Nachspielzeit mit seinem Treffer zum 1:1 (90.) doch noch den Ausgleich erzielte. Bis zum Abpfiff setzte sich keines der beiden Teams durch und so trennten sich TSV Aubstadt und der 1. FCN II mit einem Unentschieden.

TSV Aubstadt ist seit drei Spielen unbezwungen.

Seit fünf Spielen wartet der 1. FC Nürnberg II schon auf einen dreifachen Punktgewinn. Mit diesem Unentschieden verpasste TSV Aubstadt die Chance, sich von einem direkten Konkurrenten abzusetzen. Dafür ging es in der Tabelle nach unten auf den fünften Platz. Auch wenn der 1. FCN II mit zwei Niederlagen seltener verlor, steht TSV Aubstadt mit 17 Punkten auf Platz fünf und damit vor dem 1. FC Nürnberg II. TSV Aubstadt stellt sich am Samstag (14:00 Uhr) bei der SpVgg Oberfranken Bayreuth vor, einen Tag später und zur selben Zeit empfängt der 1. FCN II die Reserve der SpVgg Greuther Fürth.

Kommentieren

Mehr zum Thema