$paperConfig.cookieConsentWindow.contents

08.10.2018

Arsenal demontiert Fulham FC

Premier League: Fulham FC – Arsenal, 1:5 (1:1)

Arsenal hat die eigenen Aufstiegsambitionen eindrucksvoll unter Beweis gestellt und Fulham FC das Fell über die Ohren gezogen: Am Ende hieß es 5:1 für Arsenal. An der Favoritenstellung ließ Arsenal keine Zweifel aufkommen und trug gegen Fulham FC einen Sieg davon.

Arsenal begann die Partie mit vier neuen Gesichtern in der Anfangsformation. Für Aaron Ramsey, Cech, Özil und Aubameyang waren Welbeck, Iwobi, Leno und Mkhitaryan dabei. Alexandre Lacazette trug sich in der 29. Spielminute in die Torschützenliste ein. Während einige mit ihren Gedanken bereits in der Pause waren, nutzte Andre Schürrle seine Chance und schoss das 1:1 (44.) für Fulham FC. Zur Pause stand ein Unentschieden, und für beide Mannschaften war noch alles drin. Die Halbzeitansprache des Trainers hatte offenbar Wirkung gezeigt. Schon in der 49. Minute brachte Lacazette den Ball im gegnerischen Tor zur Führung von Arsenal unter. Aaron Ramsey versenkte die Kugel zum 3:1 für Arsenal (67.) Arsenal baute die Führung aus, indem Pierre-Emerick Aubameyang zwei Treffer nachlegte (79./90.). Schlussendlich reklamierte Arsenal einen Sieg in der Fremde für sich und wies Fulham FC in die Schranken.

Gewinnen hatte bei Fulham FC zuletzt Seltenheitswert. Der letzte Dreier liegt bereits fünf Spiele zurück. Das Heimteam musste sich nun schon fünfmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da Fulham FC insgesamt auch nur einen Sieg und zwei Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Die Durchlässigkeit im Abwehrspiel von Fulham FC ist deutlich zu hoch. 21 Gegentreffer – kein Team der Premier League fing sich bislang mehr Tore ein. Fulham FC bekommt das Defensivmanko nicht in den Griff und steckt weiter im Keller fest. Im laufenden Fußballjahr hat Fulham FC zu Hause noch nicht gesiegt.

Sechs Spiele ist es her, dass Arsenal zuletzt eine Niederlage kassierte. Arsenal präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 19 geschossene Treffer gehen auf das Konto von Arsenal. Die drei Punkte bringen Arsenal in der Tabelle voran. Arsenal liegt nun auf Rang vier.

Nach der klaren Niederlage gegen Arsenal ist Fulham FC weiter das defensivschwächste Team der Premier League. In zwei Wochen, am 20.10.2018, tritt Fulham FC bei Cardiff City an, während Arsenal zwei Tage später Leicester City empfängt.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften