$paperConfig.cookieConsentWindow.contents

15.04.2019

Raheem Sterling sichert Manchester City den Auswärtserfolg

Premier League: Crystal Palace – Manchester City, 1:3 (0:1)

Für Crystal Palace gab es in der Heimpartie gegen Manchester City, an deren Ende eine 1:3-Niederlage stand, nichts zu holen. Als Favorit rein – als Sieger raus. Manchester City hat alle Erwartungen erfüllt. Crystal Palace hatte in einer hart umkämpften Partie einen knappen 3:2-Hinspielsieg eingefahren.

Manchester City ging durch Raheem Sterling in der 15. Minute in Führung. Nach nur 22 Minuten verließ Jeffrey Schlupp von Crystal Palace das Feld, Cheikhou Kouyate kam in die Partie. Ein Tor mehr für Man City machte den Unterschied zur Pause zwischen den beiden Mannschaften aus. Den Vorsprung baute der Gast dann in der Mitte der zweiten Hälfte aus. Raheem Sterling traf in der 63. Minute zum 2:0. Luka Milivojevic war zur Stelle und markierte das 1:2 von Crystal Palace (81.). Gabriel Jesus stellte wenige Minuten vor dem Schlusspfiff den Stand von 3:1 für Manchester City her (90.). Am Ende nahm Man City bei Crystal Palace einen Auswärtssieg mit.

Durch diese Niederlage fiel Crystal Palace in der Tabelle auf Platz 13 zurück.

Mit beeindruckenden 86 Treffern stellt Manchester City den besten Angriff der Premier League. Neun Spiele währt bereits die Serie, in der Man City ungeschlagen ist. Manchester City behauptet nach dem Erfolg über Crystal Palace den zweiten Tabellenplatz. Nächster Prüfstein für Crystal Palace ist auf gegnerischer Anlage Arsenal (Sonntag, 17:00 Uhr). Tags zuvor misst sich Manchester City mit Tottenham Hotspur.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe