$paperConfig.cookieConsentWindow.contents

18.05.2019

Wiedenbrück mit finalem Feuerwerk

Regionalliga West: SC Wiedenbrück 2000 – SV Lippstadt 08, 5:0 (2:0)

SV Lippstadt 08 kassierte zum Saisonabschluss eine 0:5-Klatsche gegen den SC Wiedenbrück 2000. Im Vorfeld war eine ausgeglichene Partie erwartet worden, doch der SC Wiedenbrück 2000 wusste zu überraschen. Das Hinspiel hatte das Heimteam mit 3:1 gewonnen.

363 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für den SC Wiedenbrück 2000 schlägt – bejubelten in der 19. Minute den Treffer von Mike Andreas zum 1:0. Zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt vor der Halbzeit (45.) schoss Daniel Schaal einen weiteren Treffer für Wiedenbrück. Mit der Führung für den SCW ging es in die Kabine. Der SC Wiedenbrück 2000 baute die Führung aus, indem Patrick Schikowski zwei Treffer nachlegte (46./51.). In Durchgang zwei lief Paolo Maiella anstelle von Valentin Henneke für SV Lippstadt 08 auf. In der 56. Minute stellte Wiedenbrück personell um: Per Doppelwechsel kamen Aday Ercan und Björn Weisenborn auf den Platz und ersetzten Andreas und Daniel Latkowski. Erneut traf der SCW und stellte den Spielstand damit auf 5:0 (74.). Schiedsrichter Holz (Münster) beendete schließlich das Spiel und somit kassierte Lippstadt 08 eine schmerzliche Niederlage gegen einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf.

Die abschließenden fünf Spiele endeten für den SC Wiedenbrück 2000 besser als der vorherige Saisonverlauf. Aus dem roten Bereich am Tabellenende konnte Wiedenbrück sich aber auch damit nicht mehr retten. Auch wenn sich der SCW in dieser Saison den Klassenerhalt sicherte, berauschend liest sich die Bilanz von neun Siegen, elf Unentschieden und 14 Niederlagen nicht. Der SC Wiedenbrück 2000 absolvierte eine dürftige Spielzeit, an deren Ende der Abstieg steht. Sattelfest war die Defensive von Wiedenbrück in dieser Saison beileibe nicht. Und da auch der Angriff nicht in Schwung kam, steht der SCW zum Ende der Spielzeit mit einem tristen Torverhältnis von 42:52 da.

Zum Saisonende hat SV Lippstadt 08 elf Siege, 15 Niederlagen und acht Unentschieden auf dem Konto stehen. Dieses Mal entkam der Gast nur knapp dem Abstieg. Nach 34 Spielen steht Lippstadt 08 auf Platz 13. Es passt ins Bild, dass die chronischen Abwehrprobleme von SVL auch im letzten Saisonspiel zum Vorschein kamen. Unterm Strich kassierte SV Lippstadt 08 48 Gegentreffer.

Kommentieren

Mehr zum Thema