$paperConfig.cookieConsentWindow.contents

11.05.2019

Joker-Tor von Özkara bringt den Sieg

Regionalliga West: SV Lippstadt 08 – Rot-Weiß Oberhausen, 0:1 (0:0)

Erfolgreich brachte Rot-Weiß Oberhausen den Auswärtstermin bei SV Lippstadt 08 über die Bühne und gewann das Match mit 1:0. SV Lippstadt 08 erlitt gegen Rot-Weiß Oberhausen erwartungsgemäß eine Niederlage. Das Hinspiel gegen Lippstadt 08 hatte Oberhausen für sich entschieden und einen 3:1-Sieg gefeiert.

Treffer bekamen die Zuschauer in Durchgang eins nicht zu sehen. Torlos ging es in die Halbzeit. Cihan Özkara, der von der Bank für Tarik Kurt kam, sollte für neue Impulse bei Rot-Weiß Oberhausen sorgen (61.). Ab der 71. Minute bereicherte der für Shaibou Oubeyapwa eingewechselte Philipp Gödde den Gast im Vorwärtsgang. Tore blieben den 820 Zuschauern bis zur 87. Minute, in der Özkara für Oberhausen zum 1:0 erfolgreich war, vorenthalten. Mit dem Schlusspfiff durch Braun (Wuppertal) stand der Auswärtsdreier für RWO. Man hatte sich gegen SV Lippstadt 08 durchgesetzt.

Im Sturm von SV Lippstadt 08 stimmt es ganz und gar nicht: 36 Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen. Nach 33 absolvierten Begegnungen nimmt das Heimteam den elften Platz in der Tabelle ein. Der Negativtrend hält an, mittlerweile kassierte Lippstadt 08 die dritte Pleite am Stück.

Trotz des Sieges bleibt Rot-Weiß Oberhausen auf Platz zwei. Oberhausen ist seit drei Spielen unbezwungen. Am nächsten Samstag reist SV Lippstadt 08 zum SC Wiedenbrück 2000, zeitgleich empfängt Rot-Weiß Oberhausen den SC Verl.

Kommentieren

Mehr zum Thema