$paperConfig.cookieConsentWindow.contents

14.04.2019

Lippstadt 08 weist Alemannia in die Schranken

Regionalliga West: SV Lippstadt 08 – TSV Alemannia Aachen, 3:0 (1:0)

Dem vermeintlichen Underdog, SV Lippstadt 08, wusste der TSV Alemannia Aachen nichts entgegenzusetzen und kassierte ein herbes 0:3. Gegen SV Lippstadt 08 setzte es für den TSV Alemannia Aachen eine ungeahnte Pleite. Das Hinspiel hatte die Alemannia mit 1:0 knapp für sich entschieden.

Fabian Lübbers trug sich in der 18. Spielminute in die Torschützenliste ein. Bis zur Halbzeitpause konnte keine der Mannschaften ihre Torbilanz mehr verbessern. Der Treffer von Gerrit Kaiser ließ nach 52 Minuten die 1.140 Zuschauer neuerlich jubeln und vergrößerte den Vorsprung von SV Lippstadt 08. Benjamin Klingen gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für die Heimmannschaft (90.). Ein starker Auftritt ermöglichte Lippstadt 08 am Sonntag einen ungefährdeten Erfolg gegen den TSV Alemannia Aachen.

Nach vier sieglosen Spielen ist SV Lippstadt 08 wieder in der Erfolgsspur. Im Tableau hatte der Sieg von Lippstadt 08 keine Auswirkungen, es bleibt bei Platz elf.

Durch diese Niederlage fiel der TSV Alemannia Aachen in der Tabelle auf Platz fünf zurück. SV Lippstadt 08 stellt sich am Mittwoch (19:30 Uhr) beim Bonner SC vor, einen Tag später und zur selben Zeit empfängt der TSV Alemannia Aachen den SC Verl.

Kommentieren

Mehr zum Thema