$paperConfig.cookieConsentWindow.contents

14.04.2019

HSV II landet Auswärtserfolg

Regionalliga Nord: VfB Oldenburg – Hamburger SV II, 0:1 (0:1)

Drei Punkte gingen am Sonntag aufs Konto der Zweitvertretung des Hamburger SV. Der Gast setzte sich mit einem 1:0 gegen den VfB Oldenburg durch. Auf dem Papier hatte sich ein enges Match bereits abgezeichnet. Beim Blick auf das knappe Endergebnis wurde diese Erwartung letztlich bestätigt. Im Hinspiel hatte es zwischen beiden Kontrahenten eine 1:1-Punkteteilung gegeben.

Leon Mundhenk ließ sich in der 33. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 1:0 für den Hamburger SV II. Zur Pause wusste der Rautenklub eine hauchdünne Führung auf der Habenseite. Bis zur ersten personellen Änderung, als Maximilian Geißen Jonas David ersetzte, war es im zweiten Durchgang ruhig geblieben (65.). Der VfB Oldenburg wehrte sich mit allen Mitteln gegen die drohende Niederlage und wechselte mit Hugo Magouhi einen weiteren nominellen Stürmer für Maik Lukowicz ein. Mit dem Schlusspfiff durch Birnstiel (Hannover) stand der Auswärtsdreier für den HSV II. Oldenburg wurde mit 1:0 besiegt.

In den letzten fünf Begegnungen holte der VfB Oldenburg insgesamt nur fünf Zähler. Durch diese Niederlage fiel der Gastgeber in der Tabelle auf Platz neun zurück.

Der Hamburger SV II ist seit vier Spielen unbezwungen. Der Sieg hatte Auswirkungen auf die Tabelle, wo der HSV II nun auf dem siebten Platz steht. Am kommenden Donnerstag trifft der VfB Oldenburg auf den VfL Oldenburg (18:15 Uhr), der Hamburger SV II reist zum TSV Havelse (19:00 Uhr).

Kommentieren

Mehr zum Thema