$paperConfig.cookieConsentWindow.contents

14.04.2019

Kramer schießt U.S.I. Lupo Martini Wolfsburg ab

Regionalliga Nord: U.S.I. Lupo Martini Wolfsburg – VfL Wolfsburg II, 0:5 (0:4)

Die Reserve des VfL Wolfsburg fertigte U.S.I. Lupo Martini Wolfsburg am Sonntag nach allen Regeln der Kunst mit 5:0 ab. Der VfL Wolfsburg II hatte vorab die besseren Karten. Ausgespielt hatte der Gast alle davon und die Partie erfolgreich beendet. Bereits das Hinspiel hatte der VfL für sich entschieden und einen 3:1-Sieg gefeiert.

Dennis Jungk avancierte vor 230 Zuschauern zum Unglücksraben, als er gegen den Ligaprimus mit einem Eigentor in Erscheinung trat (1.). Für den Mittelfeldspieler war der Einsatz nach 13 Minuten vorbei. Für ihn wurde Noe Baba eingewechselt. Blaz Kramer sorgte mit einem lupenreinen Hattrick für das 4:0 (34./40./45.) aus der Perspektive des VfL Wolfsburg II. Das überzeugende Auftreten von Wolfsburg II fand Ausdruck in einer klaren Halbzeitführung. Mit einem Wechsel – Simon Böhm kam für Dennis Gordzielik – startete U.S.I. Lupo Martini Wolfsburg in Durchgang zwei. Kramer führte sein Team heute beinahe im Alleingang zum Erfolg: Mit dem 5:0 war er schon das vierte Mal an diesem Tag erfolgreich (72.). Schlussendlich setzte sich der VfL Wolfsburg II mit fünf Toren durch und machte bereits vor dem Seitenwechsel klar, welche Mannschaft als Sieger vom Platz gehen würde.

Insbesondere an vorderster Front liegt bei U.S.I. Lupo Martini Wolfsburg das Problem. Erst 26 Treffer markierte der Gastgeber – kein Team der Regionalliga Nord ist schlechter. Ausbaufähig: In den letzten fünf Partien kam das Schlusslicht auf insgesamt nur vier Punkte und hätte somit noch einiges mehr holen können. Lupo Martini musste sich nun schon 19-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da U.S.I. Lupo Martini Wolfsburg insgesamt auch nur vier Siege und sechs Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Nach 29 absolvierten Begegnungen nimmt Lupo Martini den 18. Platz in der Tabelle ein.

Erfolgsgarant des VfL Wolfsburg II ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 78 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Aus den vergangenen fünf Partien verbuchte Wolfsburg II nur sieben Zähler. Auf heimischem Terrain empfängt U.S.I. Lupo Martini Wolfsburg im nächsten Match den BSV SW Rehden. Das nächste Spiel des VfL Wolfsburg II findet in zwei Wochen statt, wenn man am 26.04.2019 die Zweitvertretung des FC St. Pauli empfängt.

Kommentieren

Mehr zum Thema