$paperConfig.cookieConsentWindow.contents

09.10.2018

Hat HFC die Niederlage verdaut?

3. Liga: Energie Cottbus – Hallescher FC (Mittwoch, 19:00 Uhr)

Am kommenden Mittwoch trifft der Energie Cottbus auf den Hallescher FC. Energie hat einen erfolgreichen Auftritt hinter sich. Am Samstag bezwang man den FSV Zwickau mit 2:1. Am letzten Sonntag verlief der Auftritt von Halle ernüchternd. Gegen den SV Wehen Wiesbaden kassierte man eine 0:2-Niederlage.

In den letzten fünf Spielen schaffte der FCE lediglich einen Sieg. Zwei Siege, drei Remis und vier Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des Heimteams bei. Mit erst neun erzielten Toren hat Cottbus im Angriff Nachholbedarf. Derzeit belegt der Energie Cottbus den ersten Abstiegsplatz. Daheim hat Energie die Form noch nicht gefunden: Die drei Punkte aus fünf Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz.

Die Saison des HFC verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt hat der Gast vier Siege, ein Unentschieden und drei Niederlagen verbucht. Die Hintermannschaft ist das Prunkstück des Hallescher FC. Insgesamt erst siebenmal gelang es dem Gegner, Halle zu überlisten. Mit 13 Zählern aus acht Spielen steht die Hallenser Elf momentan im Mittelfeld der Tabelle.

Als bequemer Gegner gilt der FCE nicht. 24 Gelbe Karten kassierte der Energie Cottbus schon in der laufenden Saison. Eine gemütliche Vorstellung wird es für den Hallescher FC demnach nicht werden. Der tabellarische Abstand ist gering, beide Mannschaften trennen nur vier Zähler. Gegen Halle rechnet sich Energie insgeheim etwas aus – gleichwohl geht der HFC leicht favorisiert ins Spiel.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe