$paperConfig.cookieConsentWindow.contents

18.05.2019

Tore am Fließband – auf beiden Seiten

Regionalliga Südwest: TSG Balingen – FC-Astoria Walldorf, 3:3 (2:1)

TSG Balingen und FC-Astoria Walldorf beendeten die Saison mit einem Torspektakel und trennten sich mit einem 3:3-Unentschieden. Bereits im Vorfeld hatte einiges für ein Aufeinandertreffen zweier ebenbürtiger Teams gesprochen. Das Endergebnis bestätigte schließlich diese Einschätzung. Das Hinspiel war eine klare Angelegenheit gewesen. FC-Astoria Walldorf hatte mit 3:0 gesiegt.

Für TSG Balingen endet die Spielzeit mit einer langen Durststrecke. So wartet das Heimteam schon seit neun Spielen auf einen Sieg. Balingen schnitt insgesamt mäßig ab. Neun Siege und 14 Remis stehen elf Niederlagen gegenüber. TSG steht nach allen Spielen auf Platz elf und befindet sich damit im unteren Mittelfeld.

FC-Astoria Walldorf verabschiedet sich mit einer souveränen Leistung in den letzten fünf Spielen, in denen man acht Punkte einsammelte. Allzu positiv liest sich die Bilanz des Gastes mit zehn Siegen, neun Unentschieden und 15 Niederlagen nicht, auch wenn es diesmal mit Platz 13 für den Klassenerhalt ausreicht. Im Angriff agierte Astoria im Saisonverlauf mit mäßigem Erfolg. 42 erzielte Treffer sind nur eine durchschnittliche Ausbeute.

Kommentieren

Mehr zum Thema