$paperConfig.cookieConsentWindow.contents

11.05.2019

FC Homburg schießt Pirmasens ab

Regionalliga Südwest: FC 08 Homburg – FK 03 Pirmasens, 5:0 (5:0)

FC 08 Homburg führte FK 03 Pirmasens nach allen Regeln der Kunst mit 5:0 vor. FC 08 Homburg ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen FK 03 Pirmasens einen klaren Erfolg. Tore hatten beide Mannschaften dem Publikum im Hinspiel nicht geboten. Es hatte mit 0:0 geendet.

Bereits nach wenigen Zeigerumdrehungen sorgte Patrick Dulleck mit seinem Treffer vor 965 Zuschauern für die Führung von FC 08 Homburg (4.). Bereits in der elften Minute erhöhte Kevin Maek den Vorsprung des Heimteams. In der 17. Minute legte Ihab Darwiche zum 3:0 zugunsten von FC Homburg nach. Alexander Hahn gelang ein Doppelpack (26./34.), mit dem er das Ergebnis auf 5:0 hochschraubte. Angesichts der desolaten Vorstellung von FK 03 Pirmasens in der ersten Hälfte ging es mit einem überragenden Vorsprung für FCH in die Pause. Bis zur ersten personellen Änderung, als Tom Schmitt Thomas Steinherr ersetzte, war es im zweiten Durchgang ruhig geblieben (64.). Mit dem Schlusspfiff durch Herbert (Nüsttal) blieb folgende Zusammenfassung der zweiten 45 Minuten: Nach torreicher und überaus erfolgreicher erster Hälfte schaltete FC 08 Homburg nach dem Seitenwechsel einen Gang zurück und brachte den souveränen Sieg nach Hause.

Mit nur 30 Gegentoren hat FC 08 Homburg die beste Defensive der Regionalliga Südwest. FC Homburg machte durch den Erfolg Boden gut und rangiert nun auf dem zweiten Platz. Seit fünf Partien ist es keiner Mannschaft mehr gelungen, FCH zu besiegen.

In der Verteidigung von FK 03 Pirmasens stimmt es ganz und gar nicht: 57 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Trotz der Niederlage belegt der Gast weiterhin den neunten Tabellenplatz. Nächsten Samstag (14:00 Uhr) gastiert FC 08 Homburg bei der Kickers Offenbach, FK 03 Pirmasens empfängt zeitgleich den SV 07 Elversberg.

Kommentieren

Mehr zum Thema