$paperConfig.cookieConsentWindow.contents

14.03.2019

Kann FCA Walldorf SSV Ulm 1846 ärgern?

Regionalliga Südwest: FC-Astoria Walldorf – SSV Ulm 1846 (Samstag, 14:00 Uhr)

Der SSV Ulm 1846 trifft am Samstag (14:00 Uhr) auf FC-Astoria Walldorf. Gegen die Reserve des FSV Mainz 05 war für FC-Astoria Walldorf im letzten Spiel nur ein Unentschieden drin. Zuletzt holte der SSV Ulm 1846 dagegen einen Dreier gegen den SV 07 Elversberg (1:0). Das Hinspiel hatte der SSV Ulm 1848 vor heimischer Kulisse mit 1:0 für sich entschieden.

FC-Astoria Walldorf musste schon 41 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. Zuletzt machte die Heimmannschaft etwas Boden gut. Zwei Siege und ein Unentschieden schaffte Astoria in den letzten fünf Spielen. Um das letzte Drittel der Tabelle zu verlassen, muss FCA Walldorf diesen Trend fortsetzen. Fünf Siege, sechs Remis und 13 Niederlagen hat FCA momentan auf dem Konto. Die Trendkurve von FC-Astoria Walldorf geht insgesamt nach oben. Nach der ersten Hälfte des Fußballjahres stand man noch auf Rang 17, mittlerweile hat man Platz 13 der Rückrundentabelle inne.

Zuletzt lief es recht ordentlich für den SSV Ulm 1846 – neun Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag. Acht Niederlagen trüben die Bilanz des Gastes mit ansonsten 13 Siegen und drei Remis. Ulm bekleidet mit 42 Zählern Tabellenposition sechs. Auswärts drückt der Schuh – nur elf Punkte stehen auf der Habenseite des SSV Ulm 1848. FC-Astoria Walldorf hat mit dem SSV Ulm 1846 im nächsten Match keine leichte Aufgabe vor der Brust und muss ans Leistungslimit gehen, um etwas Zählbares zu holen.

Kommentieren

Mehr zum Thema