$paperConfig.cookieConsentWindow.contents

08.10.2018

Hack rettet einen Punkt

Regionalliga Südwest: TSG 1899 Hoffenheim II – VfB Stuttgart II, 1:1 (1:1)

1:1 hieß es nach dem Spiel der Reserve von TSG 1899 Hoffenheim gegen die Zweitvertretung des VfB Stuttgart. Wer im Aufeinandertreffen die Nase vorn haben würde, war vorab schwer auszumachen. Die Ausgeglichenheit zwischen den beiden Mannschaften zeigte sich letztlich im Endergebnis.

TSG 1899 II rotierte in der Startaufstellung gleich auf vier Positionen: Lässig, Baumgartner, Kobel und Otto für Alberico, Wähling, Gösweiner und Drljaca. Auch der VfB II stellte um und begann mit Almeida Morais und Werner für Bux und Ferdinand.

Lukas Kiefer machte in der 19. Minute das 1:0 des VfB Stuttgart II perfekt. Aus der Ruhe ließ TSG 1899 Hoffenheim II sich nicht bringen. Robin Hack erzielte wenig später den Ausgleich (25.). Ohne dass sich am Stand noch etwas tat, schickte Schiedsrichter Meinhardt (Flieden) die Akteure in die Pause. Bei Stuttgart II kam zu Beginn der zweiten Hälfte Manuel Kober für Pedro Almeida Morais in die Partie. Auch in der zweiten Halbzeit gelang es 1899 Hoffenheim II nicht, aus dem Heimvorteil Kapital zu schlagen. So blieb es auch nach weiteren 45 Minuten beim 1:1-Remis.

Nach zwölf absolvierten Begegnungen nimmt das Heimteam den siebten Platz in der Tabelle ein. Die Stärke von TSG 1899 II liegt in der Offensive – mit insgesamt 23 erzielten Treffern.

Vor vier Spielen bejubelte der VfB II zuletzt einen Sieg. Ein Punkt reicht dem Gast, um in der Tabelle aufzusteigen. Mit nun 16 Punkten steht der VfB auf Platz neun. TSG 1899 Hoffenheim II empfängt schon am Samstag SC Hessen Dreieich als nächsten Gegner. Schon am Sonntag ist der VfB Stuttgart II wieder gefordert, wenn FK 03 Pirmasens zu Gast ist.

Kommentieren

Mehr zum Thema