$paperConfig.cookieConsentWindow.contents

12.05.2019

Blaser rettet einen Punkt

Regionalliga Nordost: Bischofswerdaer FV 08 – VfB Germania Halberstadt, 1:1 (1:1)

Der VfB Germania Halberstadt kam im Gastspiel bei Bischofswerdaer FV 08 trotz Favoritenrolle nicht über ein 1:1-Remis hinaus. Mit einem respektablen Unentschieden trennte sich Bischofswerdaer FV 08 vom Favoriten. Im Hinspiel waren beide Kontrahenten beim 1:1 mit einer Punkteteilung auseinandergegangen.

189 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für Bischofswerdaer FV 08 schlägt – bejubelten in der zwölften Minute den Treffer von Frank Zille zum 1:0. Dennis Blaser nutzte die Chance für den VfB Germania Halberstadt und beförderte in der 33. Minute das Leder zum 1:1 ins Netz. Ein Sieger war zur Pause noch nicht auszumachen, sodass beide Teams das Spiel noch für sich entscheiden konnten. Kurz nach dem Wiederanpfiff verließ Oliver Merkel von BFV den Platz. Für ihn spielte Tomas Petracek weiter (54.). In der 63. Minute stellte der Germania Halberstadt personell um: Per Doppelwechsel kamen Denis Jäpel und Tino Schulze auf den Platz und ersetzten Jan Hübner und Philipp Harant. Schiri Jessen (Berlin) schickte Leon Heynke vom Gast mit Rot zum Duschen (73.). Letzten Endes wurde in der Begegnung von Bischofswerdaer mit dem VfB kein Sieger gefunden.

Zuletzt war bei Bischofswerdaer FV 08 der Wurm drin. In den letzten vier Spielen wurde nicht ein Sieg eingetütet. Nach 33 absolvierten Begegnungen nimmt das Heimteam den 15. Platz in der Tabelle ein. Insbesondere an vorderster Front kommt BFV nicht zur Entfaltung, sodass nur 29 erzielte Treffer auf das Konto von Bischofswerdaer gehen.

Der letzte Dreier liegt für den VfB Germania Halberstadt bereits drei Spiele zurück. Am kommenden Samstag trifft Bischofswerdaer FV 08 auf den Chemnitzer FC e.V., der VfB Germania Halberstadt spielt am selben Tag gegen den FSV Union Fürstenwalde.

Kommentieren

Mehr zum Thema