$paperConfig.cookieConsentWindow.contents

12.05.2019

VSG Altglienicke gewinnt hoch gegen BFC

Regionalliga Nordost: BFC Dynamo – VSG Altglienicke e.V., 0:4 (0:2)

Mit 0:4 verlor der BFC Dynamo am vergangenen Sonntag zu Hause deutlich gegen die VSG Altglienicke e.V. Im Hinspiel wurde der BFC Dynamo mit 0:5 abgeschossen. Christian Preiß trug sich in der 16. Spielminute in die Torschützenliste ein. Christian Skoda besorgte vor 566 Zuschauern per Elfmeter das 2:0 für die VSG Altglienicke e.V. Die Hintermannschaft des BFC Dynamo ließ bis zur Pause kein weiteres Tor zu und es ging bei unverändertem Stand in die Kabinen. Zu Beginn der zweiten Halbzeit baute die VSG Altglienicke den eigenen Vorsprung aus. Lukas Müller traf zum 3:0 (51.). Die Messe schien für den BFC gelesen, als Björn Lambach nach knapp einer Stunde vorzeitig mit Gelb-Rot zum Duschen geschickt wurde (54.). Ab der 54. Minute bereicherte der für Christopher Quiring eingewechselte Kevin Stephan die VSG im Vorwärtsgang. Nico Donner schraubte das Ergebnis in der 80. Minute zum 4:0 für den Gast in die Höhe. Als Schiedsrichter Hempel (Eilenburg) die Begegnung schließlich abpfiff, war der BFC Dynamo vor heimischer Kulisse mit 0:4 geschlagen.

Trotz der Niederlage belegt der Gastgeber weiterhin den elften Tabellenplatz. In der Verteidigung des BFC Dynamo stimmt es ganz und gar nicht: 59 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen.

Nach 33 absolvierten Begegnungen nimmt die VSG Altglienicke e.V. den 14. Platz in der Tabelle ein. Kommende Woche tritt der BFC Dynamo beim FC Rot-Weiß Erfurt an (Freitag, 19:00 Uhr), einen Tag später genießt die VSG Altglienicke e.V. Heimrecht gegen FSV Wacker 90 Nordhausen e.V.

Kommentieren

Mehr zum Thema