$paperConfig.cookieConsentWindow.contents

14.04.2019

RW Erfurt triumphiert bei Meuselwitz

Regionalliga Nordost: ZFC Meuselwitz e.V. – FC Rot-Weiß Erfurt, 1:2 (0:2)

Der FC Rot-Weiß Erfurt verbuchte einen 2:1-Arbeitssieg gegen den ZFC Meuselwitz e.V. Einen packenden Auftritt legte der FC Rot-Weiß Erfurt dabei jedoch nicht hin. Schon im Hinspiel hatte der Gast die Oberhand behalten und einen 2:1-Erfolg davongetragen.

Großes Abtasten gab es zwischen den Kontrahenten nicht. Vor 982 Zuschauern besorgte Velimir Jovanovic bereits in der siebten Minute die Führung des FC Rot-Weiß Erfurt. Für das 2:0 von RW Erfurt zeichnete Petar Lela verantwortlich (24.). Weitere Tore gelangen bis zur Halbzeit keinem der Teams und so ging es mit einem unveränderten Stand in die Kabine. In der Pause stellte der ZFC Meuselwitz e.V. personell um: Per Doppelwechsel kamen Nikolaos Giannitsanis und Rintaro Yajima auf den Platz und ersetzten Alexander Dartsch und Francesco Lubsch. Giannitsanis schoss für den Gastgeber in der 59. Minute das erste Tor. Mit dem Schlusspfiff durch Bärmann (Leipzig) stand der Auswärtsdreier für den RWE. Man hatte sich gegen den Meuselwitz durchgesetzt.

Der ZFC Meuselwitz e.V. kassiert weiterhin fleißig Niederlagen, deren Zahl sich mittlerweile auf 15 summiert. Ansonsten stehen noch zehn Siege und vier Unentschieden in der Bilanz. Durch diese Niederlage fiel der Meuselwitz in der Tabelle auf Platz zwölf zurück.

Der FC Rot-Weiß Erfurt liegt im Klassement nun auf Rang fünf. Am Donnerstag, den 18.04.2019 (19:00 Uhr) steht für den ZFC Meuselwitz e.V. eine Auswärtsaufgabe gegen den VfB Auerbach 1906 e.V. an. Der FC Rot-Weiß Erfurt tritt zwei Tage später daheim gegen den FC Viktoria 1889 Berlin an.

Kommentieren

Mehr zum Thema