$paperConfig.cookieConsentWindow.contents

14.03.2019

Bleibt Eichstätt dem Erfolg treu?

Regionalliga Bayern: VfB Eichstätt – SV Viktoria Aschaffenburg (Samstag, 14:00 Uhr)

Die beste Mannschaft der Rückrunde, der VfB Eichstätt, empfängt SV Viktoria Aschaffenburg. Der VfB Eichstätt tritt mit breiter Brust an, wurde doch der VfR Garching zuletzt mit 2:0 besiegt. Letzte Woche siegte SV Viktoria Aschaffenburg gegen SV Wacker Burghausen mit 2:0. Damit liegt Aschaffenburg mit 30 Punkten jetzt im Tabellenmittelfeld. Im Hinspiel hatte Viktoria mit einem 2:1 die Punkte daheim behalten.

Ein gutes Vorzeichen: Auf heimischem Terrain läuft es diese Saison für den VfB Eichstätt wie am Schnürchen (7-3-2). Zuletzt lief es erfreulich für die Heimmannschaft, was zehn Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen. Die Eichstätter Elf weist bisher insgesamt 14 Erfolge, sechs Unentschieden sowie vier Pleiten vor. Eichstätt belegt mit 48 Punkten den zweiten Tabellenplatz.

In den letzten fünf Spielen schaffte SV Viktoria Aschaffenburg lediglich einen Sieg. Am liebsten teilt der Gast die Punkte. Da man aber auch achtmal verlor, steht die Mannschaft derzeit in der zweiten Hälfte der Tabelle.

SV Viktoria Aschaffenburg trifft auf einen hartgesottenen Gegner. Der VfB Eichstätt ging zur Sache und kassierte bereits 57 Gelbe Karten. Ist Aschaffenburg für den Schlagabtausch gewappnet? Der VfB Eichstätt geht als klarer Favorit ins Spiel, liegt man im Klassement doch deutlich vor SV Viktoria Aschaffenburg.

Kommentieren

Mehr zum Thema