$paperConfig.cookieConsentWindow.contents

11.10.2018

Heimmacht SV Schalding-Heining e.V.

Regionalliga Bayern: SV Schalding-Heining e.V. – TSV Buchbach (Samstag, 14:00 Uhr)

Am Samstag geht es für den TSV Buchbach zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit sieben Partien ist der SV Schalding-Heining e.V. nun ohne Niederlage. Mit einem 0:0-Unentschieden musste sich Schalding-Heining kürzlich gegen FC Augsburg II zufriedengeben. Nichts zu holen gab es beim letzten Ligaauftritt, als sich Buchbach auf eigener Anlage mit 0:1 dem FV Illertissen 1921 e.V. geschlagen geben musste.

Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – neun Punkte aus den letzten fünf Partien holte der SVS. Das bisherige Abschneiden des Gastgebers: fünf Siege, fünf Punkteteilungen und vier Misserfolge. Die Schaldinger Elf belegt momentan mit 20 Punkten den siebten Tabellenplatz, das Torverhältnis ist mit 13:13 ausgeglichen. Schalding holte den Großteil der Punkte zu Hause, insgesamt 15 Zähler. Aus diesem Grund dürfte Passau sehr selbstbewusst auftreten.

Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte der TSVB lediglich einmal die Optimalausbeute. Bisher verbuchte der Gast viermal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen vier Unentschieden und sechs Niederlagen. Wer den TSV Buchbach als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 29 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Die Buchbacher Elf führt mit 16 Punkten die zweite Tabellenhälfte an. Buchbach holte auswärts bisher nur acht Zähler. Der SV Schalding-Heining e.V. hat den TSVB im Nacken. Der TSV Buchbach liegt im Klassement nur vier Punkte hinter Schalding-Heining. Die Vorzeichen versprechen ein Duell auf Augenhöhe.

Kommentieren

Mehr zum Thema