$paperConfig.cookieConsentWindow.contents

14.05.2018

Düsseldorf triumphiert im Gipfeltreffen

2. Bundesliga: 1. FC Nürnberg – Fortuna Düsseldorf, 2:3 (2:1)

Der 1. FC Nürnberg und die Fortuna Düsseldorf lieferten sich zum Ende der Saison ein spannendes Spiel, das 2:3 endete. Beobachter räumten beiden Mannschaften im Vorfeld gleich gute Siegchancen ein – doch nur eine wusste sich knapp durchzusetzen. Das Hinspiel bei Düsseldorf hatte Nürnberg schlussendlich mit 2:0 für sich entschieden.

Im Vergleich zum letzten Spiel startete der 1. FCN mit zwei Änderungen. Diesmal begannen Ewerton und Werner für Muhl und Sepsi. Auch die F95 baute die Anfangsaufstellung auf zwei Positionen um. So spielten Zimmer und Raman anstatt Havard Nielsen und Schauerte.

Der 1. FC Nürnberg erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Georg Margreitter traf in der sechsten Minute zur frühen Führung. Bereits in der zwölften Minute erhöhte Tim Leibold den Vorsprung des Gastgebers. Das 1:2 der Fortuna Düsseldorf durfte Takashi Usami bejubeln (37.). In der Zeit bis zur Pause fiel kein weiteres Tor, es blieb bei der Führung für Nürnberg. Frisch zurück aus der Kabine? Zumindest brachte Düsseldorf durch Niko Gießelmann den Ball in der 59. Minute erfolgreich im gegnerischen Netz unter, sodass es fortan 2:2 aus der Perspektive des Gastes hieß. Ehe der Abpfiff ertönte, war es Kaan Ayhan, der das 3:2 aus Sicht des Tabellenführers perfekt machte (90.). Schließlich sprang für die F95 gegen den 1. FCN ein Dreier heraus.

Die erfolgreiche Spielzeit vom 1. FC Nürnberg zeigt sich am Tabellenbild: Der FCN belegt im Endklassement einen Aufstiegsplatz und spielt im kommenden Jahr eine Liga höher. Nürnberg zeigte bis zum Saisonabschluss eine solide Leistung und holte zehn Punkte aus den letzten fünf Spielen. Mit einer ausgezeichneten Bilanz von 17 Siegen, neun Remis und nur acht Niederlagen beendet der 1. FCN die Saison auf Platz zwei. Beim 1. FC Nürnberg griff in dieser Saison ein Rad ins andere, was sich am hervorragenden Torverhältnis von 61:39 widerspiegelt.

Der Coup ist perfekt: Im letzten Saisonspiel sicherte sich die Fortuna Düsseldorf die Meisterschaft der 2. Bundesliga. Die Fortuna verabschiedet sich mit einer souveränen Leistung in den letzten fünf Spielen aus dieser Saison, in denen man zehn Punkte einsammelte. Fort. Düsseldorf weist mit 19 Siegen, sechs Unentschieden und neun Niederlagen eine stolze Bilanz zum Saisonausklang vor. Die große Offensivqualität von Düsseldorf kam auch im letzten Saisonspiel zum Tragen. Damit schraubte die F95 das Torekonto abschließend auf insgesamt 57 Treffer hoch.

Kommentieren