$paperConfig.cookieConsentWindow.contents

16.04.2018

Remis zwischen FC Ingolstadt und Nürnberg

2. Bundesliga: FC Ingolstadt 04 – 1. FC Nürnberg, 1:1 (0:0)

Der FC Ingolstadt 04 und der 1. FC Nürnberg teilten sich an diesem Spieltag die Punkte. Das Match endete mit einem 1:1. Vor dem Spiel war kein Favorit auszumachen und das spiegelte sich auch im Ergebnis wider. Das Hinspiel hatte der FC Ingolstadt bei Nürnberg mit 2:1 für sich entschieden.

Im Vergleich zum letzten Spiel startete der FC Ingolstadt 04 mit zwei Änderungen. Diesmal begannen Träsch und Kutschke für Morales und Hartmann. Auch der 1. FC Nürnberg baute die Anfangsaufstellung auf zwei Positionen um. So spielten Petrak und Ewerton anstatt Muhl und Erras.

Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. Die Halbzeitansprache des Trainers hatte offenbar Wirkung gezeigt. Schon in der 50. Minute versenkte Robert Leipertz den Ball im Tor von Nürnberg. Adam Zrelak, der von der Bank für Mikael Ishak kam, sollte für neue Impulse beim Gast sorgen (70.). In der 74. Minute brachte Zrelak den Ball im Netz des FC Ingolstadt unter. Am Schluss hatte im Duell der beiden Mannschaften keine die Oberhand gewonnen und so trennten sich der Gastgeber und der 1. FCN schließlich mit einem Remis.

Trotz eines gewonnenen Punktes fällt der FCI in der Tabelle auf Platz sieben. Seit fünf Partien ist es keiner Mannschaft mehr gelungen, den FC Ingolstadt 04 zu besiegen.

Der 1. FC Nürnberg bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz zwei. In den letzten fünf Spielen hätte durchaus mehr herausspringen können für Nürnberg, sodass man lediglich sechs Punkte holte. Am kommenden Sonntag trifft der FC Ingolstadt auf die Fortuna Düsseldorf, der 1. FCN spielt tags darauf gegen den KSV Holstein Kiel.

Kommentieren